Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Archiv.

30. Oktober 2003

Mein Zielbild ist da!

Kategorie: Altes Blog

Ulf Überläuft die Ziellinie mit einem Urschrei

[ 17 Uhr 01 ] - [ ]

28. Oktober 2003

Michelangelo

Kategorie: Altes Blog

Ulf trägt erotische Schürze - Motiv: Nackter Mann von Michelangelo

[ 07 Uhr 35 ] - [ ]

27. Oktober 2003

Schuldfrage

Kategorie: Altes Blog

Jaja. Daran, daß die SPD im Osten bei der Kommunalwahl verkackt hat, ist natürlich wieder die Bundes-SPD schuld. Typisch Politik: immer die anderen sinds, die den Karren in den Dreck gefahren haben. (Anscheinend haben die lokal so wenig zu bieten, daß die Wählermeinung über Bundespolitik gebildet werden muß. Eine wirklich gute Kommunalpolitik würde sicherlich doch auffallen.)

[ 14 Uhr 15 ] - [ ]

25. Oktober 2003

schade

Kategorie: Altes Blog

Tja. Mein freies Wochenende wird diesmal etwas früher enden. Und zwar morgen um 10:45 Uhr- Nachtwache krank. Und einer muß es tun. Schade. Ich hätte gerne einen netten Abend mit Kirsten verbracht. Schließlich kommt sie erst diese Nacht aus Lissabon wieder, wo sie mit ihrer besten Freundin war. Eine Woche war ich alleine... Knutsch

[ 21 Uhr 43 ] - [ ]

Jahresende

Kategorie: Altes Blog

Wenn ich Weihnachten arbeiten muß, habe ich Silvester frei... Dann könnt ich ja am Silvesterlauf teilnehmen smile

[ 08 Uhr 25 ] - [ ]

24. Oktober 2003

Lecker...

Kategorie: Altes Blog

...aber bestimmt ungesund: gedörrte Datteln mit dünnen Speckstreifen umwickeln, mit Zahnstocher fixieren und bei großer Hitze im Ofen knusprig braten.

[ 05 Uhr 21 ] - [ ]

23. Oktober 2003

Bibelfest

Kategorie: Altes Blog

“Wer wider seinen Schöpfer sündigt, der soll den Ärzten in die Hände fallen.” Sirach 38,15

[ 08 Uhr 11 ] - [ ]

Zipperlein

Kategorie: Altes Blog

Herbstlich ist es draußen, und kalt. Und mein Handgelenk mag das gar nicht. Es äußert sein Mißfallen durch leichte Schmerzen, mal wieder. Mein Knochendoktor hat gesagt, ich werde wohl damit leben müssen. Obwohl da nur ein ganz kleines bißchen im Gelenk gebrochen war im Januar 2002. Naja, wirklich schlimm ist es nicht. Nur lästig.

[ 08 Uhr 10 ] - [ ]

22. Oktober 2003

alpgeträumt

Kategorie: Altes Blog

vergangene nacht: im keller. ich stürze mich ängstlich-offensiv in den mich bedrohenden schwarzglühenden kühlschrank. geträumtes erwachen. ich steige aus einem grab im keller

[ 23 Uhr 05 ] - [ ]

21. Oktober 2003

dumm gelaufen

Kategorie: Altes Blog

Da hatten Kirsten und ich für mein Schwesterlein ein Jahres-Geschenkabo der Runnersworld bestellt- aber irgendwie müssen die das falsch eingegeben haben- ich bekam die Zeitung, Friederike die Rechnung. Anruf genügt smile hoffentlich klappts jetzt.

[ 10 Uhr 25 ] - [ ]

20. Oktober 2003

etwas her

Kategorie: Altes Blog

Ulf vor Jahren, Gitarre spielendFünf Jahre ist das mindestens her: Joaquin Turina, Sonate Op. 61 - ein gutes Stück Arbeit. Aber nach Frühjahr 1994 - denn seitdem erst besitze ich diese Gitarre.

Wenn ich jetzt so in den Spiegel schaue, bin ich doch ein klein wenig älter geworden seitdem wink

[ 11 Uhr 37 ] - [ Noch kein Kommentar ]

prosit

Kategorie: Altes Blog

Gestern abend hatte ich ein Glas Sauvignon Blanc Spätlese trocken aus Durbach. Eigentlich sehr aromatisch, mir persönlich jedoch etwas zu dick und säurearm. Bin eben eigentlich ein Rieslingfan, was Weißweine betrifft.

[ 08 Uhr 37 ] - [ ]

sportlich

Kategorie: Altes Blog

Meine Krankenkasse macht Werbung für das Sportabzeichen- Mit Sportabzeichen und dem Nachweis von fünf olympischen Disziplinen kann man sogar eine Teilnahme in Athen gewinnen. Das wäre spaßig- Ulf bei den Läufern. Halb so schnell wie die übrigen Athleten *prust* Naja, das Sportabzeichen bekomme ich ohnehin nicht- Laufen allein reicht nicht aus.

[ 07 Uhr 08 ] - [ ]

19. Oktober 2003

Der Geist ist einigermaßen willig....

Kategorie: Altes Blog

Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach. Gilt auch für Online-Überstzungsprogramme. Na gut, von hier nach da in mehreren Sprachen (Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Japanisch) hin und her übersetzt, muß ja sowas passieren: Seele ist spontan. Jedoch ist Fleisch eine schwache Person.

[ 10 Uhr 37 ] - [ ]

*strahl*

Kategorie: Altes Blog

Der Eintrag bei Seelenfarben hat mir eine ziemliche Menge Besucher beschoren gestern... So werden noch mehr jetzt erfahren, was mein Freund, Strahlendoktor Peter, über mein Herz sagen konnte vermittels skurriler Kurven, die die Strahlungsverteilung in diversen Ecken dieses Organs anzeigen: Es scheint in Ordnung zu sein. Meine Rückbildung der Auswirkungen des Cold-Pressor-Tests (Eiskompresse auf dem Arm) war etwas verzögert, aber das ist sie bei mehreren Versuchskarnickeln gewesen, und Krankheitswert hätte eine Verzögerung bei Adenosingabe gehabt, aber das wollte er mir nicht antun. Alles klar? Eine der Kurven von der Untersuchung

[ 09 Uhr 57 ] - [ ]

18. Oktober 2003

feed me

Kategorie: Altes Blog

Meinen RSS-Reader (feedreader) habe ich mittlerweile schätzen gelernt und gut gefüttert mit abzugrasenden Feeds.... So ein Teil ist wahrlich praktisch, das alles per Hand abzugrasen wäre doch recht mühselig.... Was drin ist? Die Feeds privater Logs (s.u.), die ich aus purem Voyeurismus belese, die der Einstürzenden Neubauten (nicht für jeden zugänglich. Fan is Fan...). Das von einfach-fuer-alle.de (barrierefreies Webdesign). Und es werden mehr.

[ 10 Uhr 25 ] - [ ]

Abendgestaltung

Kategorie: Altes Blog

Heute abend kommt Peter und erklärt mir die Ergebnisse der Studie, an der ich teilgenommen habe (ich berichtete). Was koche ich denn bloß? Die Forellen hat er schon mal bekommen, und ich würd gern irgendwas fischiges machen. Ach, am besten Seezunge oder sowas, da hätt ich wohl Lust. Dann mach ich mich gleich mal auf auf den Markt.

[ 10 Uhr 08 ] - [ ]

17. Oktober 2003

wo könnt mer noch alles renne?

Kategorie: Altes Blog

Helgoland?

[ 15 Uhr 44 ] - [ ]

Umgeräumt

Kategorie: Altes Blog

Wieviel Platz frei wird durch das verrücken einiger Möbel (ud das verwerfen überflüssigen Krams)...

[ 14 Uhr 47 ] - [ ]

16. Oktober 2003

Wörterbücher

Kategorie: Altes Blog

Interessantes Wörterbuch für Fernreisende: Pakanh Alphabetical Search Index- unter http://barrierefrei.e-workers.de/know_nachsch.php gibts noch mehr. Es lebe die Völkerverständigung!

[ 09 Uhr 26 ] - [ ]

Netter Aufsatz

Kategorie: Altes Blog

Nachdem tausende von Mails zur Penisvergrößerungswerbung automatisch bei mir im Müll landen, habe ich einen interessanten Artikel gefunden.

[ 09 Uhr 19 ] - [ ]

15. Oktober 2003

Gesundheit!

Kategorie: Altes Blog

Kirsten liegt krank im Bett. Da habe ich aus der Stadtbücherei das Video “Let there be Rock” von AC/DC besorgt. Das hat schon ein wenig geholfen.

[ 15 Uhr 42 ] - [ ]

14. Oktober 2003

eine woche frei

Kategorie: Altes Blog

Heute ist der erste Tag meines Resturlaubs. hmmmmm, gleich: laufen, 14 Kilometer locker, Nachmittags: Papas Computer zu reparieren versuchen, der fährt nimmer richtig hoch. Danach: Kaffee und Wein mit meinen Eltern. Mittwoch: Ruhiger vormittag. Nachmittags: eventuell Zimmer umräumen oder in die Stadt, mich um ne Satellitenschüssel kümmern und ein Verlängerungskabel für den Monitor. Falls es sowas gibt. Abends: Markus. Donnerstag: laufen, 14km locker, danach evtl Sauna, evtl Zimmer. Abends DFG-VK. Freitag: wenn nicht Do. Sauna, dann heute abend. Irgendwann muß ich allerdings auch mal mit Peter die Experimente auswerten von mitte September (ich berichtete). Aber bis Freitag will ich eigentlich gar nicht planen, das liegt mir nicht. Ach, Zeugnis schreiben für meine Altenpflegeschülerin müßte ich auch noch. hnnngrrrr, es gibt immer was zu tun....

[ 08 Uhr 47 ] - [ ]

13. Oktober 2003

donnerstag (sappristi!)

Kategorie: Altes Blog

Donnerstag hatte Manfred etwas mitgebracht, was man ihm auf seiner Ex-YU-Tour (die er in Sachen Ziviler Friedensdienst gemacht hatte) geschenkt hatte: Hausgebrannten Slibovitz. Heißa, welch ein Tröpfchen! Dem Brennen nach kann der gar nicht unter fuffzich Prozent gehabt haben... Werner triebs die Tränen ins Gesicht. Aber Aromatisch war er, keine Frage. Auch wenn ich sonst keine Harten Sachen trinke. Einen kleinen Rest hat er auch mir vermacht, aber der ist leider schon alle...

[ 18 Uhr 24 ] - [ ]

fast völlig fit

Kategorie: Altes Blog

So langsam läßt der Schnupfen nach, gestern habe ich mich das erste mal seit Berlin wieder zu laufen getraut. Ging auch prima, ziemliches Tempo ohne wirkliche Anstrengung dabei. Auf dem Bundeskongreß der DFG-VK in Ludwigsburg letztes Wochenende hat es mich ja wahnsinnig in den Beinen gejuckt, aber ich hatte zum Glück keine Klamotten zum Laufen mit. Das wäre nicht gut gelaufen, denn ich war ziemlich hinüber. Berlin hat mein Immunsystem geplättet- vorher haben mich tausend Leute angehustet, und ich habs ohne Zicken weggesteckt. Naja, ohne Extrembelastungen werde ich wohl gut über Herbst und Winter kommen.

[ 05 Uhr 11 ] - [ ]

10. Oktober 2003

bauchig

Kategorie: Altes Blog

Ein Dackel wälztz sich am Boden und streckt mir seinen kahlen Bauch entgegen, daß ich diesen kraule. Ich verweigere angesichts der kahlen, grindigen Stelle. Wer weiß, was das Vieh hat. Beleidigt dackelt das Tier davon und offenbart den Grund der Kahlheit am Bauche: Es ist so dermaßen fett, daß der Bauch über den Boden scheuert.

[ 12 Uhr 25 ] - [ ]

in arbeit

Kategorie: Altes Blog

Mein Ziel: Wenn ich im Dezember oder Januar den Posten des Webmasters endgültig habe, soll sofort die barrierefreie Version online gehen. Ich bin schon fleißig am machen. Im Prinzip fertig, muß nur noch umgesetzt werden smile . Jetzt kann ich peu a peu die Seiten umbauen und in aller Ruhe nebenher den nächsten Marathon vorbereiten, denn ich habe ja noch zwei Monate, bis ich fertig sein muß.

[ 08 Uhr 54 ] - [ ]

07. Oktober 2003

Hochoffiziell

Kategorie: Altes Blog

Ich könnt mich kringeln: in einem Hausaufgabendiskussionsforum ist meine Deutschklausur erwähnt. Ohne Hinweis, daß die nicht ernstzunehmen ist...

[ 16 Uhr 06 ] - [ ]

Fundstück

Kategorie: Altes Blog

  1. Der Gärtner beißt ins Gras
  2. Der Maurer springt von der Schippe
  3. Der Koch gibt den Löffel ab
  4. Der Turner verreckt
  5. Den Elektriker trifft der Schlag
  6. Der Pfarrer segnet das Zeitliche
  7. Der Spachtelfabrikant kratzt ab
  8. Der Schaffner liegt in den letzten Zügen
  9. Der Beamte entschläft sanft
  10. Der Religiöse muss dran glauben
  11. Der Zahnarzt hinterlässt eine schmerzliche Lücke
  12. Der Gemüsehändler schaut sich die Radieschen von unten an
  13. Der Fechter springt über die Klinge
  14. Die Putzfrau kehrt nie wieder
  15. Der Anwalt steht vor dem jüngsten Gericht
  16. Der Autohändler kommt unter die Räder
  17. Der Kfz-Mechaniker schmiert ab
  18. Der Förster geht in die ewigen Jagdgründe ein
  19. Der Gynäkologe scheidet dahin
  20. Der Schornsteinfeger erbleicht
  21. Der Rabbi geht über den Jordan
  22. Der Optiker schließt für immer die Augen
  23. Der Eremit wird heim gerufen
  24. Der Tenor hört die Englein singen
  25. Der Spanner ist weg vom Fenster
  26. Und last, but not least: Dolly Buster nippelt ab

[ 15 Uhr 35 ] - [ ]

06. Oktober 2003

Amtlich

Kategorie: Altes Blog

War am Wochenende zum Bundeskongress der Deutschen Friedensgesellschaft in Ludwigsburg. Ziemlich stressig. So eine weite Fahrt. Bin glücklich zu Hause angekommen gestern abend. Und mit einem neuen Amt: Ich bin mit überwältigender Mehrheit zum Webmaster gewählt worden. Technisch, nicht redaktionell. Bin kein Journalist. Ich ruhe mich jetzt erstemal zwei Wochen auf meinen Lorbeeren aus und mache mich dann an die Arbeit, mich meines Amtes als würdig zu erweisen zu versuchen.

[ 17 Uhr 18 ] - [ ]

03. Oktober 2003

Verstrahlt

Kategorie: Altes Blog

Das waren noch Zeiten- auch mein Vater kennt diese Dinger noch: Flouroskope. Und heute wird jeder Kontakt mit Ionisierender Strahlung dem Amt für Strahlenschutz (Vorsicht, sieht nach Betonkeller aus wink gemeldet. Vernünftig, wenn man mal gesehen hat, was eine Bestrahlung allein an der Haut ©Roche-Lexikon oder am Darm anrichten kann... vgl Roche-Lexikon

[ 07 Uhr 35 ] - [ ]

01. Oktober 2003

Zu guter letzt: erwischt

Kategorie: Altes Blog

Was mir bis Sonntag gelungen ist: Mein Immunsystem so auf Trab zu halten, daß es sämtliche Ansteckungsversuche verschnupfter Mitmenschen abwehren konnte. Sonntag abend und gestern: leichtes Kratzen im Hals. Heute: Ziemlich heiser und verschnupft. Der Marathon hat erwartungsgemäß mein Immunsystem in den Boden gestampft. Naja, schlecht fühle ich mich dennoch nicht. Ich glaube, in ein paar Tagen bin ich gut durch damit.

[ 09 Uhr 39 ] - [ ]