Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Archiv.

31. Oktober 2019

Halloween ist doof:

Kategorie: Mischmasch

Aber eigentlich ist Spielverderber zu sein noch doofer. Also habe ich mal was gebacken. Wehe es
Den Rest lesen ]

[ 16 Uhr 32 ] - [ Noch kein Kommentar ]

29. Oktober 2019

Sprung nach vorne statt in der Schüssel:

Kategorie: Hausmusik

NotenIn den letzten Wochen bin ich relativ plötzlich tatsächlich um einiges besser geworden auf der Gitarre.

Natürlich, bei einem Pensum von (seit Jahresbeginn errechneten) durchschnittlich zwei Stunden strukturierten Übens mache selbst ich Fortschritte. Gestalterisch wie auch technisch.

Zum Teil aber mag es auch an meinen neuen Saiten liegen. Sie sind weicher als die Hannabachs und damit leichter zu greifen. Außerdem wirkt der extreme Klangwechsel inspirierend.


Ich glaube, vielleicht bin ich gar nicht so schlecht.

[ 16 Uhr 45 ] - [ Noch kein Kommentar ]

06. Oktober 2019

Ausgeschleimt.

Kategorie: Mischmasch

funktioniert wieder in Handschrift, mit Füller.
Ich hatte mir neulich einen neuen Füllfederhalter gekauft, da der alte schon lange nicht mehr gut schrieb, was gewiss auch daran gelegen haben mag, dass ich ihn für viele Monate vermisst hatte, bis ich ihn, völlig ausgetrocknet, in einer Sofaritze wiederfand.

Ich reinigte ihn gründlich, immer und immer wieder, doch es half nicht wirklich. Um einen Augenblick schreiben zu können, musste ich daran drehen.

Aus der Feder kam
Den Rest lesen ]

[ 19 Uhr 34 ] - [ Noch kein Kommentar ]

05. Oktober 2019

Harter Brocken?

Kategorie: Hausmusik

Musikecke mit besagten Noten.Gestern abend fing ich vorsichtig an mit der „Suite populaire brésilienne“ von Heitor Villa-Lobos, deren Noten ich bei Musikhaus Viegener besorgen ließ und vormittags abgeholt hatte. Zusammen mit einem kleinen, an die Kopfplatte der Gitarre zu klemmenden chromatischen Stimmgerät. Ist doch bequemer und geht etwas schneller.

Und ich dachte, ich beiße mir die Zähne aus. Aber nach gut sechs Wochen erholsam leichter Stücke kommt mir das wahrscheinlich nur so vor.

Ich bin völlig verweichlicht.

[ 18 Uhr 48 ] - [ Noch kein Kommentar ]