Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Archiv.

31. Juli 2012

Film ab. Ruhe im Blog.

Kategorie: Filmprojekt

Hier ist erstmal paar Tage Ruhe. Aber bestenfalls bis Montag, länger halte ich das eh nicht aus. Mein nicht vorhandenes Gehirn braucht das, denn es raucht schon fast mehr als ich kurz bevor ich damit aufhörte*1

Erst war es nur ein Hirnfurz. Aber aus dem Hirnfurz wurde ernst, und diesen Hirnfurz will ich mal durchziehen: Ich drehe einen Film! So etwas wie eine Doku. Sowas habe ich noch nie gemacht, und ich habe überhaupt keine
Den Rest lesen ]

[ 12 Uhr 27 ] - [ 6 Kommentare ] - [ 3 Träckbäcks ]

30. Juli 2012

Für die Freiheit von Kunst und Musik.

Kategorie: Kultur

Aus Gründen:



Und stellvertretend für viele andere.

[ 18 Uhr 57 ] - [ Noch kein Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

29. Juli 2012

Schwanzus longus: Der arme Pimmel kommt zu kurz.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Titten. Überall Titten und mehr oder weniger nackte OberkörperInnen. Und was ist mit Schwanz?

Woher nur rührt dieses bizarre Problem mit der Nacktheit von Fortpflanzungsorganen? Ein Penis ist auch nur ein Körperteil, wie eine Nase oder der Dicke Onkel. Die Vulva der Frau- gleichermaßen, nur dass man davon so eher wenig sieht, ohne irgendwelche Verrenkungen. Warum schockt es, wenn sich jemand öffentlich entblößt? Warum gibt es in US-amerikanischen Filmen weder Nippel noch Mumus noch Saftschwengel?

Das Glied, in Reih und, wird gezwungen, im Stall zu bleiben. Vielleicht brauchen deshalb so viele eine Schwanzverlängerung?

[ 13 Uhr 13 ] - [ 1 Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

Gute-Laune-Musik CLX: Krawall auf dem Amselfeld.

Kategorie: Gute-Laune-Musik

[ 08 Uhr 00 ] - [ 6 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

28. Juli 2012

Gesichter statt Zahlen.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Viele Dinge berühren nicht wirklich, wenn man nicht irgendwie betroffen ist. In der Zeitung liest man Fakten und Zahlen, im Geschichtsbuch ebenso. Viele Filme hingegen vermitteln (meist geschichtliche ) Ereignisse, indem sie diese in eine (manchmal wahre, manchmal ausgedachte, aber realistische) Story mit menschlichen Menschen einbetten, an deren Schicksal mitfieberungshalber die Bedeutung eindringlicher vermittelt wird*1.

Das gleiche gilt
Den Rest lesen ]

[ 20 Uhr 03 ] - [ 1 Kommentar ] - [ Ein Träckbäck ]

26. Juli 2012

Zerhacktes.

Kategorie: Mischmasch

Ich finde es nicht so gut, wenn jemand seine Frau abmurkst. Mord ist ein scheußliches Verbrechen. Doch wundert mich sehr, wie sehr oft die Täter scheinbar nach
Den Rest lesen ]

[ 07 Uhr 49 ] - [ 6 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

25. Juli 2012

Das Wahlrecht oder: Wer glaubt schon, dass sich die Politiker für die Verfassung interessieren?

Kategorie: Satire, Pamphlete, Unflätiges , Meine unqualifizierte Meinung

Ulf, gekrönter Kaiser.Immerhin scheint das Bundesverfassungsgericht doch unabhängiger zu urteilen als manch einer glaubt.

Nun sollen die Berliner Bonzen wieder einmal ein neues Wahlrecht stricken, und diesmal bitte ein gerechtes und keines zum Machterhalt. So weit,
Den Rest lesen ]

[ 15 Uhr 14 ] - [ 5 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

Mobil mit dem Telephon.

Kategorie: Mischmasch

Als ich das erste Mal Werbung für ein Smartphone (damals natürlich der Eierfön) sah, dachte ich zunächst: „Ganz witzig, was geht, aber wer braucht sowas?“

Vielleicht braucht man wikliklich nicht unbedingt ein Smartphone. Aber nachdem meine Gattin (die mittlerweile übrigens wieder ein
Den Rest lesen ]

[ 10 Uhr 36 ] - [ 5 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

24. Juli 2012

Verhältnismäßig ungesund.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Wenn es anderswo schlechter ist, macht dies die Situation zwar nicht besser. Aber mich nachdenklich.

Denn wenn anderswo, aber gar nicht so weit von hier entfernt, die zu erwartenden Kosten für einen zwingend nötigen Arztbesuch samt Medikamenten, so hoch sind, dass für den Rest dieses Monats die Familie mit drei kleinen Kindern nicht mehr sattzukriegen wäre- und es hierbei um Summen geht von umgerechnet zehn bis maximal dreißig Euro...

Ich kann nicht die ganze Welt retten. Aber wenn ich mir und meiner Liebsten Karten für Wacken kaufen kann, dann kann ich vielleicht wenigstens 0,00000007% retten.

[ 10 Uhr 01 ] - [ 5 Kommentare ] - [ Ein Träckbäck ]

23. Juli 2012

Politische Notwendigkeiten für die Einführung politischer Ämter: Bundes-Eileiter und Bundes-Samenleiter

Kategorie: Satire, Pamphlete, Unflätiges

Damit die Wahlen zum Deutschen Bundestag vernünftig organisiert ablaufen, haben wir sinnvollerweise das Amt des Bundeswahlleiters. Dieses Amt brauchen wir natürlich, zumindest so lange, bis ich mein Ziel erreicht habe.

Wegen der Umwelt und der
Den Rest lesen ]

[ 20 Uhr 00 ] - [ Noch kein Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

22. Juli 2012

Bundestagswahl: Mein Wahlkampf 2012.

Kategorie: Mischmasch

Meine politischen Gegner und Feinde hatten keinen Erfolg! Trotz des auf mich beziehungsweise meine Karriere verübten Anschlags steht meinem unaufhaltsamen Aufstieg in die führende Klasse unseres Vaterlandes
Den Rest lesen ]

[ 23 Uhr 33 ] - [ Noch kein Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

Gute-Laune-Musik CLIX: Nur Fliegen sind schöner.

Kategorie: Gute-Laune-Musik

The Cramps: Human Fly

[ 10 Uhr 53 ] - [ Noch kein Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

20. Juli 2012

Erfolg ist relativ.

Kategorie: Mischmasch

Ulf.So, wie es aussieht, werde ich wohl, da man nicht in eine Umschulung investieren möchte, über die Praktikums-Schiene auf einem behinderten Hilfsarbeiter-Arbeitsplatz landen. Dies ließe sich prima als sozialer Abstieg betrachten und als Versagen, war ich doch als Krankenpfleger einmal recht angesehen für mein Wissen und vor allem meine Fähigkeiten, dies zu vermitteln und anderes mehr, Ausbilder, Fachprüfer im Examen,
Den Rest lesen ]

[ 15 Uhr 03 ] - [ 8 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

19. Juli 2012

Von Vorhäuten, Schwarzspenden und der Rechtssicherheit.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Hier geht es nicht wirklich um Pimmelsachen!

Das Urteil des Landgerichtes Köln hat, anders als viele behaupten, die religiös motiviere Beschneidung nicht einwilligungsfähiger männlicher Minderjähriger nicht verboten,
Den Rest lesen ]

[ 23 Uhr 58 ] - [ 12 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

18. Juli 2012

Wolkenstein kommt. Porter erfolgreich. Schwarmfinanzierung funktioniert.

Kategorie: Kultur

Werbedingsda von  der Band Porter.Zweitausend Euro waren das Ziel, als die hier bereits mehrfach erwähnte, weil erstklassige, Wittener Rockband Porter, ein Album via Crowdfunding bei Startnext.de finanzieren wollte. Damit dieses Album einfach entstehen kann ohne es mit irgendwelchem Geschäftsgebahren vermarkten zu müssen. Damit auch weiterhin die Musik nur auf der CD etwas koste*1, der Download jedoch kostenlos bleibe wie bei den bisherigen EPs.

Zur Halbzeit war jedoch weniger als die Hälfte in der Kasse, und an die Band ausgeschüttet (und bei den Finanzierern kassiert) würde lediglich bei Erreichen des Zieles- also zweitausend Euro.

Selbst der Herrgott mochte nun verzweifeln. Und doch wirkte ein Wunder: Bereits eine Woche vor Ablauf war die Kohle beisammen. Und nun, am Ende, sogar ein wenig mehr. Man sieht: Es funktioniert. Herzlichen Glückwunsch!

[ 11 Uhr 05 ] - [ 1 Kommentar ] - [ Ein Träckbäck ]

17. Juli 2012

Ich werde noch wahnsinnig oder: Mein Blog gehört mir!

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Das Internet ist eine wahre Fundgrube für Gründe schlechter Laune durch mehr oder minder gewolltes Unverständnis. Vor allem die Sozialen Netzwerke bieten prächtig Gelegenheit, eine Meinung niederzumachen, ohne dafür eine eigene zu brauchen.

Konkret lese ich immer wieder über Blogartikel (von anderen wie von mir), dass diese total unvollständig seien, weil unqualifizierterweise dies oder jenes nicht darin berücksichtigt wurde*1. Aktueller Fall: Mein Vorhaut-Artikel von
Den Rest lesen ]

[ 09 Uhr 10 ] - [ 8 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

16. Juli 2012

Beschnittene Religionsfreiheit oder: Rettet die Vorhaut!

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Beschneidung (Karikatur)Ich verstehe nicht recht, wessen Religionsfreiheit durch das Beschneidungsverbot angeblich beschnitten wird: Die des Kindes doch sicherlich nicht, denn es hat keine eigene und freie Entscheidung getroffen und einen Glauben auch noch nicht. Dann doch eher die derer, die das Kind beschneiden wollen? Damit wäre aber das Kind instrumentalisiert und die Beschneidung nicht dem Wohl des Kindes dienlich, sondern
Den Rest lesen ]

[ 22 Uhr 01 ] - [ 15 Kommentare ] - [ 2 Träckbäcks ]

Du suchst nach dem Sinn des Lebens? Hier findest Du die Antwort.

Kategorie: Psycho?!?

Angesichts der Alternativen ist es ziemlich egal, ob das Leben einen Sinn hat oder nicht.

[ 10 Uhr 27 ] - [ 4 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

15. Juli 2012

Gute-Laune-Musik CLVIII: Die Rache für den Deutschen Papst und die Pershing.

Kategorie: Gute-Laune-Musik

Als ich ein Büblein war, waren die Ostermärsche Massenveranstaltungen, die Pershing II war in aller Munde allen Raketensilos und der NATO-Doppelbeschluss auch, und ich hatte Angst vorm Atomkrieg. Das war vor etwa dreißig Jahren. Angst vor Atomkrieg habe ich nicht mehr, ich glaube eher, dass die Menschheit sich irgendwie anders ausrotten wird. Dieses Lied aber sei im Gedenken daran gespielt, Pershing nennt es sich, die Band heißt Satellite Beaver und kommt aus Warschau.



Mehr darüber!

[ 09 Uhr 10 ] - [ Noch kein Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

13. Juli 2012

Awaypaces.

Kategorie: Erlebtes

Union Jack.Nun ist mein Englischkurs vorbei. Fünf Tage in Vollzeit, von neun bis halb fünf. Ich weiß nicht, ob ich mehr Kenntnisse habe dadurch. Mangels Überprüfung. Aber ich bin besser geworden insofern, als dass ich mich sicherer fühle und es mir leichter fällt, mich auszudrücken, als bisher. Und etwas schneller. Wir haben einiges diskutiert, und ich konnte zumindest bei Themen, von denen ich etwas verstehe (und die allesamt eher schwierig waren, da sie Ethik betrafen), mithalten und meinen Standpunkt darstellen.

Die Lehrerin, eine Irin*1, meinte, mein Englisch sei „exzellent“. Nun, wenn ich das auch für ein wenig sehr freundlich halte, bin ich besser, als ich dachte. Allerdings muss ich wohl noch an den Zeiten arbeiten. Gut zu wissen!

Deutsch war natürlich
Den Rest lesen ]

[ 21 Uhr 59 ] - [ 1 Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

10. Juli 2012

Geschenkt.

Kategorie: Mischmasch

Vielen Dank!
Geschenktes Hörbuch - Der Mann, der durch die Wand gehen konnte (Marcel Aymé).

[ 22 Uhr 37 ] - [ 1 Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

09. Juli 2012

Smoking hot brain without a brain.

Kategorie: Psycho?!?

Zeichnung Gehirn.Diese Woche ist meine Englische Woche. Von 9:00 bis 16:30 Uhr versuche ich mit einigen anderen Leuten mein Englisch zu „improven“. Wobei ich mich wundere, wie gut ich doch bin. Allerdings steckt der Devil in grammatischen Details. Ich konnte mich bizarrerweise sogar durchgehend konzentrieren- konnte ich früher nie!

Was jedoch zum Melken von vielen Mäusen ist und auch schon in der Reha ein großes Problem war: Ich habe ziemliche Schwierigkeiten, zu kapieren, was man von mir will, wenn man mir eine Aufgabe stellt. Der Rest ist gar nicht so wild... Bizarr.

[ 20 Uhr 03 ] - [ 1 Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

08. Juli 2012

Mal was erfreuliches.

Kategorie: Mischmasch

Mann, nach dem Bahn-Desaster gestern bin ich ewig nicht wieder heruntergekommen, meistens rege ich mich etwas schneller ab.

Dafür gibt's heute den Ausgleich: Fanpost unbekannterseits mit der Ankündigung eines Objektes von meinem Wunschzettel. Leute, so schaffe ich es nie, zum gnatzigen Misanthropen zu werden! biggrin

Ich stelle doch immer wieder fest, dass es noch nette und solidarische Menschen gibt jenseits der grassierenden Heuschreckenplage. Auch mit dem Kühlschrank und so. Das sollte öfter so sein, vor allem auch für andere. smile Vielleicht macht das die Welt etwas lebenswerter.

[ 13 Uhr 29 ] - [ Noch kein Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

Gute-Laune-Musik CLVII: Verkatert vor den Hund gekommen.

Kategorie: Gute-Laune-Musik


Emir Kusturicas No Smoking Orchestra - Goran Bregovic: Pit bull (aus dem Film „Schwarze Katze, weißer Kater“)

[ 08 Uhr 00 ] - [ Noch kein Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

07. Juli 2012

Kein Konzept. Kein Plan. Keine Informationen. Kein Verkehr.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Eigentlich will ich ja nicht mehr über die Bahn meckern. Aber sie treibt mich zur Weißglut! Da ist nix mit Gelassenheit.

Eigentlich wollte ich zum PARTEItag nach Essen, um für den Bundestag zu kandidieren und vielleicht ein paar Leute kennenzulernen.

Ich wollte einen Regionalzug nehmen um 13:10 Uhr - lieber frühzeitig wegen der üblichen Verspätung. Im Bus erfuhr ich durch den Fahrer, dass beim Basteln am Bahnhof eine alte Fliegerbombe ausgebuddelt worden und daher alles dicht war. Gut, das kann
Den Rest lesen ]

[ 16 Uhr 26 ] - [ 3 Kommentare ] - [ 2 Träckbäcks ]

Kultur muss bezahlbar bleiben!

Kategorie: Kultur

Wer kein Geld hat, der bleibt eben außen vor und vom Kulturbetrieb ausgeschlossen. Ohne Kultur stirbt man ja nicht. Oder wie?
Ist aber nicht Kultur letztlich das, was den Menschen zum Menschen macht?
Mit Grausen sehe ich auf die Preise im Plattenladen. Oder an der Theaterkasse. Oder.

Nun, mit etwas Solidarität scheint sich einiges bewegen zu lassen. Man kann die Last auf mehrere Schultern verteilen. Ich hatte schon
Den Rest lesen ]

[ 11 Uhr 39 ] - [ Noch kein Kommentar ] - [ Ein Träckbäck ]

06. Juli 2012

Rosenblogzeit oder: Ten Years After.

Kategorie: Vernetzt

Diese ganzen Ehejubiläumse samt ihren Bezeichnungen finde ich lächerlich. Heiraten, fertig. Und sich dann gefälligst dauernd darüber freuen und nicht an einem festgelegten Datum!

Und warum nun dieser extrem lächerliche Titel?
Rosenhochzeit nennt
Den Rest lesen ]

[ 05 Uhr 45 ] - [ 7 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

05. Juli 2012

Einem nackten Mann kann man nicht in die Tasche greifen oder: Das letzte Hemd.

Kategorie: Satire, Pamphlete, Unflätiges

Auf Fratzbuch bekomme ich ja alle möglichen und unmöglichen Einladungen. Nervig waren die Spieleeinladungen, bis ich beschließte, diese stumpf zu ignorieren, ohne mich zuvor zu ärgern. Und zu Veranstaltungen*1 werde ich oft geladen, zu sinnvoll- oder -losen.

Unser letztes Hemd fuer die EUProtest finde ich grundsätzlich eine feine Idee. Schließlich bin ich Anarchist, asozial und gegen alles. Nun kommte mir gerade eine Einladung herein, der Kanzlerin, die bekanntlich dafür sorgt, dass wir Unterprivilegierten endgültig ausgeblutet werden, das letzte Hemd zu schicken. Nunja, und nun? Ohne mein letztes Hemd bin ich nackt. Das hätte den Vorteil, dass man mir als dann nacktem Mann nicht mehr in die Taschen greifen könnte. Doch hat das letzte Hemd sowieso keine solchen, und auch wenn ich gerne nackig herumrenne und erst spät friere, würde mir spätestens unter 8° Celsius ein wenig kühl werden. Was soll ich nun tun?

[ 09 Uhr 22 ] - [ Noch kein Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

Der Noctor und das liebe Vieh.

Kategorie: Erlebtes

Gegen Viertel nach Zehn am Abend des Unabhängigkeitstages der Vereinigten Staaten von Amiland war's, da mich meine Gattin, in Brunos Begleitung, von der Bushaltestelle abholte. Den auch um diese Zeit noch recht ordentlich befahrenen Albersloher Weg zu queren galt es, zu welchem Zwecke an der Kreuzung eine Ampel stand.

Bruno, der wieder ein paar Tage bei uns weilt, hat mittlerweile gut gelernt, dass er dort zu sitzen hat. Meistens. Wenn nicht, sieht er meistens ein Karnickel, eine Katze oder eher einen anderen Hund. So bemerkten wir ihn.

Er war alleine, ohne Leine, und machte einen etwas belämmerten Eindruck, allerdings anders als Bruno. Und er hub an, die Ampel zu überqueren-
Den Rest lesen ]

[ 00 Uhr 07 ] - [ 2 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

04. Juli 2012

Streitunlust oder: Look at yourself.

Kategorie: Psycho?!?

Gestern meinte ich ja, dass der heftigste Streit sich an Nichtigkeiten entzündet, aber ich muss Michael rechtgeben, der kommentierte, diese vermeintlichen Nichtigkeiten seien nur die Aufhänger, das Problem liege woanders.

Bildlich gesprochen scheint es so zu sein wie ein Raum mit einem
Den Rest lesen ]

[ 10 Uhr 48 ] - [ 1 Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

03. Juli 2012

Streit-Paradox.

Kategorie: Psycho?!?

Ich bin eigentlich kein Streithansel und eher als friedfertig bekannt. Aber gelegentlich schaffe auch ich, mich heftig zu streiten. Zum Glück zähle ich nur zu meinen Freunden die, die einem einen Schritt entgegengehen, so dass das alles nie sehr lange dauert.

Interessant finde ich allerdings dabei: Wirklich heftiger Streit entsteht nur bei Pipifax-Anlässen. Nur bei unwichtigem Kleinkram. Niemals bei wirklich wichtigen Themen.

Seltsam.

[ 19 Uhr 05 ] - [ 3 Kommentare ] - [ Ein Träckbäck ]

02. Juli 2012

Abgeschnippelt, vorgehäutet.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Beschneidung (Karikatur)Ich stelle mir zwar auch die Frage, warum zum Zeichen des Bundes das, was Gott genannt wird, ausgerechnet etwas vom Pimmel abzuschneiden fordert, und nicht vielleicht einen Ohrring oder etwas anderes unpimmeliges. Ist Gott pervers? Oder hat sich das ein perverser Priester ausgedacht, weil er die Vorstellung geil findet, dass lauter Jungs entvorhautet werden?

Nun gut, da es Gott nicht gibt, wohl eher letzteres. Ist auch egal. Aber wie kann
Den Rest lesen ]

[ 18 Uhr 46 ] - [ 7 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

01. Juli 2012

Musik: Reviews im Juni 2012.

Kategorie: Kultur

[ 16 Uhr 27 ] - [ 4 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

Gute-Laune-Musik CLVI: Sicher ist sicher.

Kategorie: Gute-Laune-Musik

[ 08 Uhr 00 ] - [ Noch kein Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]


frnd.de Banner