Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

05. September 2018

Pause:

Kategorie: Hausmusik

Kleiner Ausschnitt NotenNicht das erste mal stecke ich fest.

In den vergangenen Wochen habe ich alleine mein Intensivprogramm, also das Einstudieren von Stücken, durchaus bis zu zwei Stunden am Tag durchgezogen. Und dann ist da der Punkt, an dem es nicht besser wird, sondern eher schlechter.

In solch einem Fall setze ich das betroffene Stück eine Weile aus. Diesmal sind es gleich zwei, nämlich der dritte und der vierte Satz von Koyunbaba. An ersterem arbeite ich bereits seit April (!) und pausierte ihn dann schon einmal für knapp acht Wochen zu Gunsten des vierten Satzes, ehe ich ihn parallel zum vierten wieder aufnahm.

Pausen können Wunder bewirken. Das habe ich schon mehrfach festgestellt in den vergangenen Monaten, seit ich wieder spiele.

Etwas weniger Gerappel freut gewiss auch meine (sehr geduldigen) Nachbarn. biggrin

[ 14 Uhr 43 ] - [ Noch kein Kommentar ]

04. September 2018

Irgendwie kratzig.

Kategorie: Hausmusik

Seit kurzem nervte mich, dass meine Gitarre stellenweise irgendwie kratzig klingt, einer defekten Lautsprechermenbran nicht unähnlich. Aber nicht immerzu. Und die Gitarre ist
Den Rest lesen ]

[ 17 Uhr 40 ] - [ Noch kein Kommentar ]

28. August 2018

Geht so.

Kategorie: Hausmusik

Teilansicht Aria Sinsonido Da gibt es diese Tage, an denen Du das Gefühl hast, Du hättest Rückschritte gemacht an der Gitarre, so unkoordiniert und konfus spielst Du.

Nun gut, morgen sollte es wieder besser gehen. Mein Soll habe ich erfüllt für heute. Außerdem spiele ich sowieso derzeit (meist mehr als) doppelt so viel wie mein Plan vorsieht.

[ 18 Uhr 01 ] - [ Noch kein Kommentar ]

12. August 2018

...mit Geräusch verbunden.

Kategorie: Hausmusik

Offenbar kann man im Erdgeschoss recht gut hören, was ich gerade zwei Etagen darüber spiele.

Au weia, die ärmsten- ich habe sie in den
Den Rest lesen ]

[ 16 Uhr 43 ] - [ Noch kein Kommentar ]

03. August 2018

Jahrestag.

Kategorie: Hausmusik

Heute spiele ich genau seit einem Jahr wieder Gitarre. Nach mehr als zehn Jahren Pause. Und ich bin weiter gekommen, als ich zu hoffen gewagt hatte. Mein

Den Rest lesen ]

[ 20 Uhr 35 ] - [ Noch kein Kommentar ]

15. Juli 2018

Von Kriechern und Aufrechten:

Kategorie: Hausmusik

Es gibt zwei Arten von GitarristInnen.

Wir besuchen häufig die Konzerte der StudentInnen (und manchmal auch der Dozenten) der Gitarre an der Musikhochschule. Das ist von unserem Zuhause sehr bequem zu erreichen. Und üblicherweise
Den Rest lesen ]

[ 11 Uhr 41 ] - [ Noch kein Kommentar ]

07. Juli 2018

Kleine Veränderungen.

Kategorie: Hausmusik

Wenn Du die ganze Zeit etwas auf eine bestimmte Art und Weise tust und dann etwas ganz anderes kommt, so ist das in der Regel nicht das größte Problem.

Wenn Du hingegen
Den Rest lesen ]

[ 20 Uhr 00 ] - [ Noch kein Kommentar ]

23. Juni 2018

Grässliche Musik.

Kategorie: Hausmusik

Auf Youtube findet Ihr jetzt Gingerbread House (Dark Forest Mix).

coloriertes altes Bild von Hänsel und Gretel

[ 20 Uhr 37 ] - [ Noch kein Kommentar ]

22. Juni 2018

Verdrehtes.

Kategorie: Hausmusik

Manchmal hätte ich ja schon ganz gerne ein paar richtige Knöpfe zum dran drehen für die vielen Einstellungen in dem Musikweichwaregeraffel.

Griff nach virtuellen Drehreglern am MonitorVirtuelle Drehknöpfe via Touchpad zu bedienen geht zwar auch, aber nicht sonderlich bequem und vor allem immer nur einem einzelnen jeweils.

Mit dem Mausrad ginge es zwar auch, aber wieder nur einer fürs Mal. Und Zielen muss man immer noch.

Natürlich könnte ich mir auch einen externen Midi-Controller beschaffen. Sowas ist zum Teil nicht mal astronomisch teuer. Aber dann habe ich natülich auch wieder Krempel, der rumliegt, und herumliegender Krempel kann schnall zu Unordnung werden.

Neee, nur, weil ich mal eine Phase habe, die wahrscheinlich auch bald wieder vorbei ist, gebe ich kein Geld aus für potentielles Chaos. Ich glaube, ich komme solange so zurecht.

[ 15 Uhr 39 ] - [ Noch kein Kommentar ]

31. Mai 2018

Wie schecklich!

Kategorie: Hausmusik

Die wollen doch glatt, dass ich mit Scheck bezahle! Dabei kann ich mich kaum noch daran erinnern, was das
Den Rest lesen ]

[ 16 Uhr 01 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Eine Frage der Haltung.

Kategorie: Hausmusik

Zum Geburtstag schenkte meine Liebste mir einen drehbaren Klavierhocker.

Bis dahin saß ich zum Spielen der Gitarre in einem renovierten Fünfzigerjahresessel. Obschon nicht
Den Rest lesen ]

[ 11 Uhr 06 ] - [ Noch kein Kommentar ]

30. Mai 2018

Im Schweiße Deines Unterarms...

Kategorie: Hausmusik

...sollst Du Gitarre spielen. Im Schweiße regelrecht badend. Igitt.

Selbstgemachter Stulpen am Unterarm verhindert schweißbedingtes Festkleben an der Gitarre.Der rechte Unterarm liegt beim Gitarrespielen auf. Wenn es warm ist, klebt der Schweiß und rinnt die Decke irgendwann hinunter, eine undekorative Spur hinterlassend. Und anfühlen tut sich die auf glatter Fläche aufliegende Stelle auch eher unerfreulich.

Zunächst legte ich ein Tuch auf die Zarge. Das half, nur- es fiel gelegentlich runter.

Nun habe ich mir eine Art Stulpen gebaut. Dazu missbrauchte ich eine Socke. Perfekt ist das zwar auch nicht, aber bislang die beste Lösung.

[ 12 Uhr 54 ] - [ Noch kein Kommentar ]

20. Mai 2018

Statistisch.

Kategorie: Hausmusik

Man kann ja aus allem eine Statistik machen. Zum Beispiel habe ich anhand meiner Aufzeichnungen festgestellt, dass
Den Rest lesen ]

[ 14 Uhr 17 ] - [ 3 Kommentare ]

17. Mai 2018

Hart und Härter.

Kategorie: Hausmusik

Sogar einen harten Rasgueado hält das Zeug aus!

Der Nagelhärter, den ich seit längerem trotz grundsätzlich harter Fingernägel vor allem für meinen Mittelfingernagel verwende, ist wirklich eine gute Lösung. Auch wenn
Den Rest lesen ]

[ 09 Uhr 04 ] - [ Noch kein Kommentar ]

06. Mai 2018

Schwer?

Kategorie: Hausmusik

Ob dieses oder jenes Musikstück schwer sei, wird oft gefragt. Und womit man es von der Schwierigkeit her
Den Rest lesen ]

[ 14 Uhr 49 ] - [ Noch kein Kommentar ]

| ältere Beiträge