Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Verbeult.

Kategorie: Erlebtes

Da, wo ich vor einigen Monaten einen riesigen Abszeß hatte, sieht man mittlerweile nur noch eine winzige Narbe, wenn man genau hinguckt. Das Teil war so groß wie zwei Zwetschgen, entsprechend gut gefüllt und schmerzhaft. Eine riesige lila Beule. Nun weiß ich aber, was zu tun ist in solchen Fällen. Zum Arzt renne ich ja schon genug. Betaisodona flüssig und ein paar sterile Kompressen besorgt. Meine Küchenmesser sind scharf wie Skalpelle. Ja, es hat wehgetan, der Eiter saß tief, auch das Austamponieren.

Aber beim Arzt hätte das sehr viel länger gedauert.

Verzapft am 30. März 2009, so um 04 Uhr 54

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Mao-B dazu?

30. März 2009 um 16 Uhr 02 (Permalink)

*schauderhaft* ... naja, solange man weis wies geht, und gut rankommt... o.O

Was sagt nebelkrähe dazu?

31. März 2009 um 16 Uhr 47 (Permalink)

mhm........ob mein bein auch ne beule haben wird, wenn das "ei" auf dem schienbein abgeheilt ist??
.......und wie soll ich damit leben????....
wo ich doch ansonsten von so makelloser schönheit bin!
ach....ich arme.......
nebelkrähe

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 31. März 2009 um 21 Uhr 42 (Permalink)

@Krähe: Meine Beule ist weg. Nur noch eine winzige Narbe. Soll ich mich Deines Beines annehmen? *lechz*

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden