Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

So. Berufspolitik.

Kategorie: Erlebtes

Die Herren Politiker sind ja sehr bemüht, das Gesundheitssystem und die Qualität der PatitentInnenversorgung zu ruinieren. Abgesehen davon, daß mit immer weniger Geld immer weniger qualifiziertes Personal finanziert wird (wohl, um durch Minderversorgung das sozialverträgliche Frühableben zu fördern) sollen jetzt auch noch die Zugangsvorraussetzungen für die Pflegeausbildung gesenkt werden. Eine sehr gute Idee. Je weniger elitär die Ausbildung ist, desto weiter entfernen wir uns von der Weiterentwicklung und der Akademisierung der Pflege. Kann ja schließlich jeder Depp. Also bitteschön die Petition gegen diesen Scheiß unterschreibisieren. Und weitersagen! Danke vielmals! smile

Verzapft am 02. September 2009, so um 08 Uhr 09

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt psychoMUELL dazu?

02. September 2009 um 09 Uhr 00 (Permalink)

1 Euro-Jobber könnte man doch mal eben in einem 4 Wochen Kurs anlernen ...

Besser wäre es, wenn die Politiker mal so 2 Monate als Krankenpfleger arbeiten müssten!

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 02. September 2009 um 09 Uhr 49 (Permalink)

Keine gute Idee mit den Politikern. Die haben nicht die Fähigkeit, ehrlich zu arbeiten.

Was sagt psychoMUELL dazu?

02. September 2009 um 12 Uhr 45 (Permalink)

deshalb ja MÜSSEN! Nicht aussuchen können oder dürfen! Zwang.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden