Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Neues Spielzeug.

Kategorie: Vernetzt

Nachdem mein letztes Notebook vor einigen Tagen den Geist aufgab, indem die Displaybeleuchtung abkackte (zum Glück hatte ich gerade die Daten gesichert!) habe ich mit Olli ein neues solches erworben, billiger und viel besser als das alte. Und als allererstes Windoof Wixer von der Platte geputzt und ein RICHTIGES Betriebssystem installiert. Ubuntu 9.10 64 Bit. So läßt es sich leben. Auch wenn es erstmal beim Installieren etwas gehakt hat.

Ulfs neues Notebook  <img src="http://weblog.hundeiker.de/nucleus/plugins/emoticons/default/icon_smile.gif" alt="smile" />

Verzapft am 18. November 2009, so um 14 Uhr 53

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt psychoMUELL dazu?

18. November 2009 um 15 Uhr 39 (Permalink)

mh, gibt es für ubuntu so was wie einen xhtml editor und einen guten css editor?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 18. November 2009 um 15 Uhr 43 (Permalink)

Geany kann alles, aber Bluefish halte ich für den Zweck für besser.

Was sagt psychoMUELL dazu?

18. November 2009 um 15 Uhr 44 (Permalink)

ok, jetzt sei noch so lieb und gib mir einen link wink

Was sagt psychoMUELL dazu?

18. November 2009 um 15 Uhr 46 (Permalink)

habs gefunden.
machst du in den nächsten tagen mal eine auflistung, was für linux programme du nutzt? sobald ich mein nächstes laptop habe, will ich dieses auch mit suse linux oder ubuntu bestücken.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 18. November 2009 um 16 Uhr 35 (Permalink)

LINK?
Kommandozeile! sudo apt-get install bluefish
Viel einfacher als Windoof.

Programme?
OpenOffice
ffgtk (Routerverwaltung, zum Faxen)
Gimp (Grafik)
Kino (Filmschnitt)
FF 3.5
Evolution E-Mail
X-Sane (Scannen)
GRIP (CDs rippen)
Amarok (Musik hören)
Video Player
Terminal
Synaptic Paketverwaltung
SAMBA (Netzwerk)
Audacity (Soundschnitt etc)

Mehr fällt mir jetzt gerade nicht ein.

Was sagt psychoMUELL dazu?

18. November 2009 um 16 Uhr 51 (Permalink)

mh, gut thunderbird gibt es ja auch für linux. liest sich interessant, scheint alles da zu sein, was ich brauchen könnte ...

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden