Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Mein Kiefer hat den Begriff SCHMERZEN neu definiert: Auf den Zahn gefühlt.

Kategorie: Erlebtes

Ulf bekommt im Zahn gebohrt.Schmerzen. Zahnschmerzen. Die Ursache liegt schon drei Monate zurück, doch ich habe Angst vorm Zahnarzt. Obgleich der, zu dem ich seit bald eineinhalb Jahrzehnten gehe, erstklassig ist und prima betäubt. Spritze tut nicht weh und die Lokalanaesthestie sitzt immer prima. Doch früher hatte ich einen, da tat die Betäubungsspritze grausam weh und wirkte nicht richtig. Dieses Trauma schleppe ich heute noch mit mir herum.

Seit einer Woche traute ich mich schon nicht zum Zahnarzt. Trotz starker Schmerzen. Doch Ibuprofen half. Außerdem wollte ich nicht vor der Spätschicht gehen- nachher zieht er einen und schreibt mich krank, und das dann eine Stunde vor Schichtbeginn.

Doch gestern ging es nicht mehr. Trotz aller Pillen litt ich wahre Höllenqualen, und gegen 20:00 Uhr litt ich dermaßen, daß meine KollegInnen mich nach Hause schickten. Zum Notdienst ging ich trotzdem nicht. Nur ein einziger Zahnarzt außer Dr. Holtmann genießt genug Vertrauen bei mir.

Ich bombardierte meinen Körper mit Schmerzmitteln und nahm die dreifache Dosis Quetiapin. Das half mir über die Nacht. Und ich stand früh auf und rief an. "Machen Sie sich am besten sofort auf den Weg!"

Mein über alles geliebtes Krokofantilein kam mit. Das half. Ohne sie wäre die Fahrt hin und zurück wohl auch gefährlich gewesen.

Ich zitterte. Wirklich. Am ganzen Körper. Ich mußte sogar sediert werden. Aber er mußte nur eine (sehr tiefe) Füllung ersetzen oben. Und unten aber eine schlimmere. Und der Nerv mußte raus. Die Neugier siegte über die Angst: "Hann ich hen Nerv chehen, wenn Chie ihn chaus chaben?"
Nein, das ginge nicht. Da gebe es nicht mehr viel zu sehen, der sei schon größtenteils Humus.

Schade.

Eine Stunde rackerte er sich an meinen beiden Zähnen ab. Dann war er fertig. Ich auch.

Ich mußte mich auf meiner Station krank melden, denn mit Sedierung im Blut wäre zu arbeiten verantwortungslos gewesen.

Drei Stunden schlief ich meine Dröhnung aus. Jetzt gehts. Bin noch etwas matschig in der Birne, aber mein Kiefer fühlt sich besser an.
Er muß an den einen Zahn demnächst nochmals ran. Aber ich denke, das wird weniger dramatisch.

Aber nun bin ich wirklich völlig erschöpft.

Verzapft am 26. März 2010, so um 17 Uhr 25

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Krokofantilein dazu?

26. März 2010 um 18 Uhr 52 (Permalink)

Nun hast Du es hinter Dir smile Hast Du gut gemacht, mein Schatz bin Stolz auf Dich!
Ich liebe Dich :-**

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 26. März 2010 um 19 Uhr 29 (Permalink)

Danke, meine Liebste! Auch dafür, daß Du mir so beigestanden bist!

Was sagt olli dazu?

26. März 2010 um 20 Uhr 01 (Permalink)

man kann machen was man will irgendwie kommt man beim zahnarzt immer zu spät ich bin noch nie dagewesen ohen das er was machen musste

ich hatte vor wenigen monaten die freudige erfahrung machen dürfen wie weh es tut wenn einem der nerf eines backenzahns abstirbt

irgendwie war das schlimmer als meine nierensteine damals und da habe ich gedacht ich muss sterben

Was sagt Krokofantilein dazu?

26. März 2010 um 20 Uhr 19 (Permalink)

@Olli
Gell der Gedanke zum Zahnarzt zu gehen wenn man keine Schmerzen hat verdrängt man einfach. Dabei könnte so viel früher behandelt werden und das Schmerzrisiko minimieren... Aber ich bin da auch nicht besser *schäm*
Abgestorbener Nerv ist aber auch sehr schmerzhaft....

Was sagt Thiemo dazu?

26. März 2010 um 23 Uhr 22 (Permalink)

Mir wollte mal eine Dentistin nur EINEN Weisheitszahn ziehen. "So, fertig" sprachs.
"Dhen anan ouch wo ikk schohmaa da win", mein Wunsch wurde erfüllt.
Die anderen beiden folgten ein Jahr später. 10min Spritze wirken lassen, in 90Sekunden warn beide draussen.

Was sagt Hermione dazu?

26. März 2010 um 23 Uhr 35 (Permalink)

Oh nein, jetzt hab ich wieder ein schlechtes Gewissen weil ich meine Zahnschmerzen seit drei Wochen ignoriere...
Und dabei hab ich inzwischen auch nen supernetten, verständnisvollen Zahnarzt gefunden. smile
Aber seine Vorgänger haben mich echt für's Leben kaputtgemacht, was Zahnarztbesuche angeht.

Muss mir Dich mal als Vorbild nehmen und nen Termin vereinbaren, das kann ja so nicht weitergehen.

Beide Daumen hoch für Deinen Mut! wink

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden