Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Kaffee reinigt die Zähne.

Kategorie: Erlebtes

Jedenfalls bei ihm.
Er war schon zuvor geistig behindert und untergebracht gewesen. Nach einer Reanimation war er endgültig zu dem geworden, was man so gerne einen Pflegefall nennt. Per Sonde ernährt. Wechselseitige Kommunikation war nicht möglich. Und, wie mir übergeben wurde, Mund- und Zahnpflege auch nicht.

Des Nachmittags kam seine Betreuerin und ich konnte Informationen beschaffen. Was er mag. Wieso und weshalb er wiederbelebt werden mußte zum Beispiel. Er hatte immer Kaffee geliebt. Und einmal sogar so sehr, daß er sich derart verschluckte, daß dies reflektorisch einen Herzstillstand auslöste.

Kaffee. Er liebt Kaffee! Also....
Nahm ich Kaffee statt der üblichen Mundpflegeutensilien. Eine damit getränkte Kompresse hielt ich ihm unter die Nase- und der Mund war sperrangelweit offen. So putzte ich ihm die Kauwerkzeuge eben mit Kaffee, was er sichtlich genoß.

Wirklich weiß werden die Zähne davon natürlich nicht. wink

Zahnbürste.

Verzapft am 09. April 2010, so um 07 Uhr 19

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Mao-B dazu?

09. April 2010 um 19 Uhr 41 (Permalink)

...kreativ... muss man schon sagen biggrin

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden