Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Rottet das Kroppzeug aus: Andere wollen Quatsch. Ich muß dafür bluten. Das will ich nicht!

Kategorie: Erlebtes

Meine Krankenkasse und auch die anderen BKKen und noch mehr andere gesetzliche Kassen finanzieren den unwissenschaftlichen, längst widerlegten Schwachsinn namens Homöopathie aus den normalen Beiträgen, nicht als extrabeitragspflichtige Zusatzleistung. Damit bezahle ich pseudomedizinische Esoterik mit nachgewiesener Unwirksamkeit. Aber darüber habe ich mich ja bereits genug aufgeregt.

Jetzt hat mir einer vorgegriffen und eine Petition eingereicht:

Text der Petition

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Homöopathie aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen wird.
Die Streichung soll so lange fortbestehen, bis eine Wirksamkeit dieser pseudowissenschaftlichen Methode nachgewiesen wird.

Begründung

Es gibt bisher keine nachgewiesene Wirkung von homöopathischen Medikamenten; es gibt keinen medizinischen Nutzen.
Durch eine bevorzugte Erstbehandlung mit homöopathischen Mitteln kommt es zu Krankheitsverläufen, die anschließend mit einem erhöhten Aufwand an wissenschaftlicher Medizinversorgung ausgeglichen werden müssen.
Die Kostenübernahme verursacht überflüssige Ausgaben, die gespart werden können.

Sämtliche Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen haben ein Anrecht, dass die gezahlten Beiträge effizient und wirkungsvoll eingesetzt werden. Die Kostenübernahme spiegelt dagegen eine von den Krankenkassen anerkannte medizinische Wirksamkeit vor, da sie diese auch bezahlen. Dies wurde bisher aber noch nie nachgewiesen.

Die Homöopathie ist in vielen Ländern - u.a. aufgrund aufgeführter Begründungen - aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen worden.


Mitzeichnen (nach Anmeldung)

Ich erwarte ja auch nicht, daß mir ein Gesundheitsapostel meine Kippen bezahlt.

Verzapft am 27. Juli 2010, so um 21 Uhr 14

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Stefan dazu?

27. Juli 2010 um 21 Uhr 27 (Permalink)

Gerne! smile

Was sagt psychoMUELL dazu?

31. Juli 2010 um 07 Uhr 22 (Permalink)

erledigt.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden