Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Ich fordere: Friedensnobelpreis für Osama bin Laden!

Kategorie:

Klingt absurd? Sicher? Aber Barack bin Obama hat ihn doch auch bekommen. Allerdings natürlich noch, ehe er ihn sich verdienen konnte. Aber unter der Osamabaracke herrschen nun parasitische Zustände, binlandenesk. Denn bestraft werden nicht Verbrecher, sondern die, die das Verbrechen aufdecken wollen. Zum Beispiel Bradley Manning. Und zwar nicht, wie es sich in einem Rechtsstaat gehören würde, mit Haft, sondern auch mit Folter, vom Präsi geduldet. Die Achse des Blöden nähert sich also der Achse des Bösen an, also denen, die unbotmäßig sind und aufmüpfig. Wer aufmüpft, wird bestraft. Staaten werden nicht einfach nur besetzt, sondern zerstört, besetzt und dabei bleibt es dann.

Also ist Obama bin Laden genauso gut wie sein Bruder im Geiste im Lande der unbegrenzten unmöglichkeiten. Also soll auch er den Nobelpreis bekommen.

Verzapft am 11. April 2011, so um 15 Uhr 32

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden