Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Da sprach das Gehirn: Ich schrumpfe!

Kategorie: Psycho?!?

Manche Tage sind eigenwürdig, trotzdem sie anfangen wie jeder gewöhnliche andere Tag auch: Mit dem Erwachen und Konsum von literweise Kaffee. Doch dann kommt ein Anruf von einem Freund, der heute spät zur Nacht eintrifft. Der erste Besuch in unserer neuen Wohnung!
Da sprach des Ulfes Hirn: Ich schrumpfe!
Früher wäre das nicht so einfach gegangen. Ich habe einst jeden Besuch, sei es bei mir, sei es bei anderen, lange im Vorraus geplant. Schon wegen der Dienstwochenenden, aber auch sonst war ich wenig flexibel. Doch irgendwie hat sich das geändert, nachdem ich meinen Krankenhausmarathon vor dreieinhalb Jahren endlich beendet hatte. Da fuhr ich dann mal eben mit drei Tagen Vorlaufzeit nach Berlin, eine ganz alte Freundin besuchen, und auch die legendäre erste Schweizreise war recht kurzfristig organisiert.

Und nun wird nachmittags ausgemacht, daß er mitten in der düsteren Nacht, nach ein Uhr, hier eintrifft.
Flexibel- ich! Und spontan!
Und meine Liebste und ich freuen uns.

Verzapft am 29. August 2011, so um 21 Uhr 50

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden