Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Scarlett, Papierkoteletts und das Cinema und was hat das mit der Europawahl am 13.6.2004 zu tun?

Kategorie: Altes Blog

Nette Initiative zur Rettung eines Kult-Kinos: Per E-Mail erhalten: (Anm.: Rainer gehört zum CUBA, und das Cinema Münster ist vom Pleitegeier bedroht!) Wie einigen bekannt, bekam ich vor einiger Zeit als Geburtstagsgeschenk ein lebendiges Schwein. Nach einem Ausbruchversuch und einer halbstündigen Jagd wich der Gedanke nach Spanferkel und Schnitzel schnell einer anderen Idee: Das Schwein sollte das Cinema retten, eine Art Maskottchen oder Glücksschwein. Der Name war denn auch klar: Scarlett. Und die erste Nacht in Münster in einem Container auf dem Sportplatz des Germania Mauritz machte daraus auch gleich eine Strategische Partnerschaftd.h. das Glück soll in erster Linie dem Cinema und dann auch dem Verein Germania Mauritz zu Teil werden. Scarlett könnte damit das Symbol der Rettungsaktion sein. Nachdem Scarlett auf dem Hof Tara in der Nähe von Ascheberg gebracht wurde und mit ihrer Schwester Rose wieder vereint, konnte das traumatische Erlebnis mittels eines 24 Stundenschlafes aufgeholt werden. Trotzdem hagelte gleich das Glück. Germania Mauritz gewann an dem Tag 8 zu 1 und wurde später Meister der Klasse. Die Frauenvolleyballmannschaft des USC Münster wurde an dem Sonntag Deutscher Meister. Und dann kam die Idee mit den Papierkoteletts!! Wir gründeten die Scarlett AG, Gesellschaft zur Förderung des allgemeinen Glücks und Wohlergehens, insbesondere des Cinema. Es werden jetzt Papierkoteletts von Scarlett auf dem Börsenmarkt gebracht: die bekannte Schweineaktie. Alle BesitzerInnen von Papierkoteletts bilden die Gesellschaft (im Gegensatz zu den wenig erfolgreichen Ich-AG`s und gesellschaftlichen Trends bilden wir die Wir-AG) und treffen uns von Zeit zu Zeit zu Gesellschafterversammlungen im Cinema einschl. Filmbegutachtung, Filmauswertung und Diskussion der Geschäftsentwicklung der Scarlett AG. Das Kapital wird unwiderruflich und unwiederbringlich ins Cinema investiert. Die strategische Partnerschaft mit dem Fußballverein DJK Germania-Mauritz 1906 e.V. wird ausgebaut. Verfahren: Das Schwein wird papiermäßig aufgeteilt in ca. 100 Anteile (linke untere Pfote, rechte mittlere Pfote, linkes Auge, rechtes Ohr usw.). Kleinteilige Lösungen sind auch zukünftig möglich. Eine Überzeichnung des Börsengangs ist erwünscht. Man kann nur jeweils einen Anteil erwerben, wird damit normale GesellschafterIn, andere, die keine speziellen Teile erwerben wollen, werden allgemeine GesellschafterIn. Die Aktie wird zum Nennpreis von mindestens 15 Euro das Stück an der Schweinebörse (Sitz im Cinema) angeboten. JedeR Interessent meldet sich für ein Teil von Scarlett und kann bis zum 25.6.2004 Angebote abgeben und kann diese dann auch jeweils erhöhen. Vorerst könnt ihr einfach für eine Zahl von 1 bis 100 anbieten, sozusagen noch die Katze im Sack. Demnächst steht das aufgeteilte Schwein und die Liste im Netz (siehe Adressen unten). Die Gebote werden aktuell ins Netz gestellt. Bis zum 25.6.2004 kann jeweils erhöht werden. Der Zuschlag wird voraussichtlich am 30.6. erteilt. Dann wird die Inbesitznahme des Papierkoteletts rechtsgültig mit Zahlung des Betrages auf das entsprechende Konto bzw. Barzahlung in kleinen gebrauchten Scheinen. Konten: Freunde des Cinema, Kto.: 134837731, SK Münsterland-Ost, BLZ 400 501 50 Wenn Spendenquittung erwünscht wird, dann auf das Konto der Linse, wobei hier das Geld direkt ins Programm fließt: Rosa Linse / Behm, Kto: 111 583, SPARDA Bank Münster, BLZ 400 605 60 Man kann seinen Anteil an der Scarlett AG jederzeit veräußern mit der Geld-nicht-zurück-Garantie. Beschlossen auf der Gründungsversammlung am 16.5.2004, 14.46 Uhr. Der Aufsichtsrat ist gebildet, bleibt aber geheim. Auch Scarlett darf nicht sterben, denn Scarlett lebt MINDESTENS so lange, wie das Cinema lebt. Also kauft Kinokarten im Cinema; Gutscheine, wenn ihr alle Filme durchhabt; spendet dem Verein Die Linse, Verein zur Förderung kommunaler Filmarbeit e.V., überlegt euch, ob ihr nicht in einen Kinosessel investiert u.a.. Und: Überlegt euch und macht Vorschläge, wo Scarlett ab September unterkommen kann, sonst ..... Bilder von Scarlett sind zu finden unter http://www.muenster.de/~r.bode/scarlett als auch bald unter der Cinema-Adresse: http://www.cinema-muenster.de/ Scarlett und die Europawahl am 13.6.2004 Und was hat Scarlett mit den Europawahlen zu tun? Gar nichts! Scarlett wollte nur erinnern, das am 13.6.2004 die Europawahl ist und euch auffordern: Geht Wählen! Ihr geht derzeit die ganze Schweinepolitik ziemlcich auf den Keks. Und sagt das auch in eurem Bekannten- und Freundeskreis weiter. Scarlett könnte auch sagen, warum und wen wählen. Falls ihr das nicht wisst, bitte fragen. Rainer Bode, Vorstandsvorsitzender, Geschäftsführer des Wohlfahrtsausschusses und Repräsentant für Afrika und Ozeanien der Scarlett AG i.G. Rainer

Verzapft am 08. Juni 2004, so um 09 Uhr 53

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen.

Dieser Diskussionspunkt ist geschlossen. Es können keine Kommentare vergeben werden.