Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Musikwettbewerb-Bewerbungs-Werbung!

Kategorie: Kultur , Vernetzt

Nun bin ich schon deutlich über 20 Jahre im ältesten deutschen Friedensverein Mitglied, der Deutschen Friedensgesellschaft*1. Ich hatte mich jedoch eine Weile zurückgezogen, und kaum, daß ich wieder die Nase herausstrecke, finde ich wieder interessante Ideen:

Die Gruppe Bonn-Rhein-Sieg macht einen Friedensmusik-Wettbewerb, aber nicht so ein Liedermacher-Wirhabenunsallelieb-Trallala-Einerlei. Alles ist erlaubt. Sogar HipHop! (igitt!)

Und eine Bank haben sie offenbar ausgeraubt, denn es gibt auch richtig was zu gewinnen:

1. Preis in Höhe von 1000 Euro
2. Preis in Höhe von 500 Euro
3. Preis in Höhe von 400 Euro
4. Preis in Höhe von 200 Euro
5. Preis in Höhe von 100 Euro

Mit den ersten drei Gewinnern wird ein Video aufgenommen und auf YouTube veröffentlicht. Zusätzlich werden deutschsprachige Musikstücke auf der Webseite www.friedensmusik.de veröffentlicht. Am Ende der Auswahl wird es am 22.09.2012 (nach dem UNOFriedenstag) im Rahmen der Bonner Friedenstage ein öffentliches Konzert mit Gästen und den besten „Friedenssongs“ geben.

Von wegen, der Friedensbewegung fällt nichts mehr ein außer dem vollkommen abgenudelten Konzept Ostermarsch!

Also, Musiker, wer hat kein Geld, aber Bock drauf?

Verzapft am 24. April 2012, so um 11 Uhr 02

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Achim dazu?

25. April 2012 um 19 Uhr 29 (Permalink)

Sollten die Stücke zum kostenlosen Download angeboten werden, wäre das gleichzeitig eine Förderung unabhängiger Musik, muss nicht, kann aber Creative Commons Lizenz haben.
GEMA-Typen wären für diesen Fall raus, da die GEMA nicht zulässt, dass von ihr vertretene Stücke kostenlos zum Download angeboten werden.

Zwei Fliegen mit einer Klappe!

Was sagt DFGesell dazu?

29. April 2012 um 22 Uhr 19 (Permalink)

Schau mal auf meiner Seite vorbei:
paziwief.over-blog.de

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden