Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Hurra, ich leber noch!

Kategorie: Mischmasch

Eine gute, eine schlechte, und die gute zuerst:

Nun war ich beim Doktor, und der erfreute mich erfreut mit erfreulichen Werten: Meine Leber ist besser zurecht als nach den ersten Werten anzunehmen war, die Kontrollwerte sind nämlich doch nicht so hoch.

Was natürlich nichts an der im Ultraschall deutlich sichtbaren Fettleber ändert. Abnehmen muss ich trotzdem. Und will ich auch. Und ich bin recht optimistisch, zumindest ein paar Kilos zu lassen.Müllsack voller Essen.

So weit, so gut.

Doch nun schaut auf diesen Sack:
Ein ganzer Müllsack voller hochwertiger Lebensmittel, deren Verzehr nicht mehr ratsam ist, denn sie sind außerplanmäßig aufgetaut durch den Tod von Kühl- und Gefrierschrank.

Das habe ich nicht verdient! Und nun? Ob ich ihn wiederbeleben kann? Oder Olli? Oder muss etwas neues her?

Welch eine Scheiße, mitten im Sommer! :-@

Verzapft am 11. Juni 2012, so um 15 Uhr 10

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Michael dazu?

11. Juni 2012 um 15 Uhr 42 (Permalink)

So fließt das liebe Geld dahin. Ist doch eh alles nur noch auf Verschleiss gebaut.

Was sagt Stefan dazu?

11. Juni 2012 um 15 Uhr 46 (Permalink)

Naja, besser als umgekehrt. Ärgerlich ist es trotzdem.

Was sagt Westsideblogger dazu?

11. Juni 2012 um 17 Uhr 18 (Permalink)

In dem Sack könnte auch die Leber sein. Sieh es positiv.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 11. Juni 2012 um 17 Uhr 46 (Permalink)

Das war fast alles Gepflanze!

Was sagt Achim dazu?

12. Juni 2012 um 15 Uhr 14 (Permalink)

Lebensmittel wegwerfen ist immer blöd, ob nun pflanzlich oder tierisch. Wobei ich es schlimmer finde, tierisches weg zu werfen, wenn die Tiere schon sterben, so soll man sie dann denn auch verzehren tun.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden