Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Lang, lang her....

Kategorie: Erlebtes

Am Morgen des 18. Juni 1985 verließ ich zum letzten Mal die Wohnung, um sie niemals wieder zu betreten. Ich ging noch zur Schule, und danach ging es fort von dem Ort, an dem ich bis dahin mein ganzes Leben zu Hause gewesen war. Fort nach Münster, wo ich niemanden kannte. Wo auch alles irgendwie anders war.

Und noch heute lebe ich hier. Mittlerweile mehr Jahre, als zu meiner Geburt der zweite Weltkrieg vorbei war.

Verzapft am 18. Juni 2012, so um 08 Uhr 53

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Cassia dazu?

18. Juni 2012 um 12 Uhr 19 (Permalink)

Von wo denn?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 18. Juni 2012 um 12 Uhr 39 (Permalink)

Da, wo der grüne Pfeil draufzeigt. Saarlandstraße 2 in Gießen Kleinlinden.

Was sagt Achim dazu?

18. Juni 2012 um 14 Uhr 55 (Permalink)

Du hast im Alter von 15 Jahren die elterliche Wohnung verlassen und nie wieder betreten? Nichgtmal als Besucher?

Was war denn mit dir los? Oder umzog deine gesamte Familie, während du in der Schule warst, und du wusstest das?

Was sagt Suugar dazu?

04. Juli 2012 um 20 Uhr 43 (Permalink)

Und da sitze ich hier und lese mich so durch und dann boom, sehe ich ein google-earth bild von nichtmal 500m weit weg smile

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 05. Juli 2012 um 02 Uhr 34 (Permalink)

Dann wohnst Du sicherlich in Kleinlinden? Da Du von der Uni hergesurft bist: Mein Vater hat damals dort Medizin gelehrt smile

Was sagt Suugar dazu?

11. Juli 2012 um 11 Uhr 42 (Permalink)

Fast.Hab mal gegoogelt und gesehen, dass es dann doch nur per Luftlinie 500 Meter sind. Ich bin vom Unterhof hergesurft smile

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden