Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Stratosphärisches.

Kategorie: Mischmasch

Das ist schon ein dolles Ding gewesen, was der Felix Baumgartner da gesprungen hat. Ob (und was) es nun der Menschheit etwas bringt, im freien Fall durch die Schallmauer zu brettern und das auch noch zu überleben wird sich vielleicht erst in vielen, vielen Jahren zeigen. Ein wenig wahnsinnig muss man dafür wohl schon sein. Bin ich ja auch, was manches betrifft.

Die Kosten für das Projekt Stratos belaufen sich, wenn ichs recht gelesen habe, auf etwa 50 Millionen Euro. Damit könnte ich bis zu 600 Aurelas retten! Allerdings- wäre Baumgartner nicht gesprungen, hätte das die Situation auch nicht verändert.

Menschen wie Baumgarten muss es geben. Nur finde ich etwas schade, dass niemand so viel Energie und Geld für soziale Projekte aufzubringen scheint. Und die Menschen sich für diese nicht gleichermaßen interessieren wie für derartige irrwitzige Leistungen.

Dabei kommt mir eine Idee- warum sollte ich nicht mal bei Red Bull anfragen? Verrückt genug wäre ich. Und Flügel bräuchte ich auch.

Verzapft am 14. Oktober 2012, so um 21 Uhr 57

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Schwaller dazu?

14. Oktober 2012 um 22 Uhr 14 (Permalink)

Flügel hast du doch schon... für die Kleine und deren Familie bist du ein Engel!

Was sagt DasNest dazu?

14. Oktober 2012 um 22 Uhr 18 (Permalink)

Ich habe auch schon überlegt, wen an "größeren Stars und Sternchen" man fragen könnte, damit wirklich mehr Geld für Aurela zusammenkommen kann. Hab auch schon einige persönliche mails versendet. Ich kann sehr gut verstehen, wie irrsinnig jemandem die Aktion von Herrn Baumgartner vorkommen muß, wenn man selbst so sehr involviert ist in eine so traurige Tatsache, daß vielleicht ein Mädchen, das noch keine zwei jahre alt ist, aus Geldmangel sein Leben verliert. Verstehe verdammt gut, daß man vor solchen Zusammenhängen gelegentlich innerlich kapituliert und kann Ihnen nur ganz, ganz viel Mut und Kraft wünschen. Daß viele Menschen nicht bereit sind, etwas für soziale Zwecke zu investieren, selbst dann nicht, wenn sich kreative Köpfe hinsetzen und dafür noch etwas geben wie Cds etc, hinterläßt mich auch rat- und hilflos wie Sie vielleicht gerade. Da sind so tolle Ideen am Werk! Bei Twitter, so denke ich manchmal, liegt es an der ungeheuren Flut von Nachrichten über schreckliche Dinge, die man nicht ändern kann. Ich selber brauche sehr oft Twitterpausen, um Abstand zu gewinnen, weil meine haut zu dünn ist, glaube ich. Dann suche ich eher nach Dingen in meinem eigenen Umfeld, wenn die Kraft reicht. Ich kann nur hoffen, daß so viele, die sich zum Teil durch Appelle genervt zeigen, wenigstens das machen, wenn es auch Aurela leider überhaupt nicht hilft. Ich jedenfalls sehe und höre mich weiter um! Wir sind alle nicht Perfekt, aber mögen wir unser bestes tun... Und ich möchte daran glauben, daß wir es schaffen!

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 14. Oktober 2012 um 23 Uhr 16 (Permalink)

Ein Engel? ICH?!?

Was den Baumgarten betrifft: Der Mann hatte eine irre Idee, einen Traum, ein Ziel, und er hat es verwirklicht bekommen. Obwohl das nicht billig war. Also sollte ich doch erst recht Erfolg haben, wo mein Vorhaben doch nur einen Bruchteil kostet...

Was sagt Michael Drews dazu?

16. Oktober 2012 um 19 Uhr 44 (Permalink)

Diese Aktion hat aber auch 7 jahre lang Planung gebraucht und davon 5 Jahre lang körperliche extrem harte Vorbereitung. Außerdem macht der schon seit vielen, vielen Jahren Ausdauersport. Sinn dieser Aktion war aber nicht der Allgemeinheit zu nützen, wohl eher einen Rekord aufzustellen, den kein Mensch braucht. Aurela hat nicht soviel Zeit. Der Nutzen dieser Aktion ist nur vorgeschoben.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 16. Oktober 2012 um 21 Uhr 31 (Permalink)

Da hast Du durchaus recht. Aber die Aurela-Sache ist auch eine Nummer kleiner. Wenn der Typ seinen Traum verwirklichen konnte, dann sollte ich das mit meinem auch schaffen. Ich habe sogar darüber nachgedacht, RedBull ode so zu fragen.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden