Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Lecker Ratte.

Kategorie: , KuliNarrisch

Ratte.In China wurde gerade ein Lebensmittelskandal aufgedeckt*1. Wobei- China und Lebensmittelskandal- geht das überhaupt?

Jedenfalls haben dortige Lebensmittelgangster unter anderem Rattenfleisch zu Lamm umdefiniert. Wenn das nicht wirklich aufgefallen ist, muss da wohl eine gewisse Ähnlichkein im Geschmack sein. Aber wie macht man das in der Praxis bei dem Größenunterschied?*2

Osterratte, Unschuldsratte, Ratte Gottes, berattet sein.

Wenn Ratten also wie Lamm schmecken und ohnehin zuviel vorhanden sind in den Städen könnte man ja damit billiges Fleisch für die Unterschicht preisbewußte Bevölkerung produzieren. Aber: Auch wenn Ratten recht groß werden können, dürfte eine Rattenkeule nicht geeignet sein, eine Person satt zu bekommen, auch ein Rattenrücken reicht niemals, und Koteletts erst recht nicht. Vielleicht verticken wir das dann besser an Nobelrestaurants, die stehen doch so auf Miniaturportionen! Und das dann mit einer gewaltigen Gewinnmarge, wenn Ratte erstmal hip geworden ist.

Ha. DAS Geschäftsmodell!

(Dank an Big Al!)

Verzapft am 04. Mai 2013, so um 18 Uhr 33

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt gedankenknick dazu?

04. Mai 2013 um 20 Uhr 04 (Permalink)

Mit "Transglutaminase" kann man aus kleinen Fleischstücken große selbige zaubern. Damit bekommt man auch aus kleinen Rattenschenkeln große Hammellenden gebastelt. Na dann, guten Appetit! wink

Was sagt Michael Drews dazu?

04. Mai 2013 um 20 Uhr 39 (Permalink)

Warum soll Ratte schlecht schmecken? Schwein suhlt sich auch im Dreck. Schade, dass ich Veganer bin. smile

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 04. Mai 2013 um 21 Uhr 36 (Permalink)

Anderswo werden die Viecher auch gegessen, hab nur vergessen wo. Heuschrecken schmecken auch. Warum nicht auch Ratten?

Wie wäre es, wollt Ihr beiden nicht doch ein kleines Rattenkeulchen und etwas Brust auf Löwenzahnsalat und roten Linsen?

Was sagt Michael Drews dazu?

05. Mai 2013 um 08 Uhr 15 (Permalink)

Das hört sich sehr lecker an, aber von den Linsen bekommt man so viel Blähungen. smile

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 05. Mai 2013 um 12 Uhr 10 (Permalink)

Gegen Blähungen hilft Kümmel. Also kümmeln wir uns einen!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden