Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Harte Woche.

Kategorie: Held der Arbeit

Ich bin weiterhin recht eifrig bei der Arbeit. Und finde mich mittlerweile immer besser zurecht. Und habe zumindest für Routineprodukte ein gewisses Gespür entwickelt, wann was gebraucht wird. Dadurch muss ich nicht mehr immer plötzlich und möglichst schnell riesige Mengen von irgendwas zusammenbasteln, sondern habe bereits vorgesorgt. Die Arbeit wird dadurch natürlich nicht weniger, aber viel weniger stressig. Außerdem habe ich mittlerweile meinen Arbeitsplatz*1 aufgeräumt, so dass ich weiß, was wo liegt*2 und vor allem etwas mehr Platz zur Verfügung habe*3. Ziemlich viel Geschleppe auch von großen, schweren Kartons.

Ulf im Dunkeln an der Bushaltestelle.Um 5 Uhr 30 aufzustehen ist immerhin eine ziemlich gute Uhrzeit für mich. Zur Arbeit und zurück bin ich jeweils eine gute Stunde unterwegs. Und gegen fünf erst wieder daheim. Daneben musste ich wieder Medikamente für Aurela besorgen, von denen zuerst auch noch nur die halbe Menge geliefert worden war, so dass ich tags darauf nochmals losmusste um den Rest zu erhalten. Das Zeug musste dann auch noch zur Post. Da es in Düsseldorf zu einer Art Kurier gegeben wird*4, ich aber nun wegen der Arbeit nicht mal eben dorthin fahren kann (dauert eine Strecke mehr als eineinhalb Stunden) schicke ich das an eine Freundin in der Nähe, die es netterweise dorthinbringt.

Immer hin und her.

Nebenher auch noch ein wichtiges Interview wegen Aurela. Und die üblichen Termine und das tägliche Geschiss. Ächz. So gerne wie ich arbeite, aber das Wochenende habe ich mir diesmal verdient!

Verzapft am 07. März 2014, so um 19 Uhr 39

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 07. März 2014 um 19 Uhr 53 (Permalink)

Mir geht es zur Zeit auch ziemlich gut. Aber das war schon ein wenig zu viel und zu wenig für mich. 5:30 scheint für mich gut zu sein, ich bin so fit. In Zeiten des Schichtdienstes war es furchtbar. Es ist aber gut, dass ich dann aufstehen MUSS, freiwillig würde ich das nie tun, auch wenn ich weiß, dass es mir bestens bekommt.

Was sagt simop dazu?

07. März 2014 um 20 Uhr 03 (Permalink)

Schön, dass es dir so gut geht - das Paket ist noch nicht da, aber sobald ich es habe, geht es postwendend zum Kurier... smile

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden