Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Unterschrift.

Kategorie: Held der Arbeit

Arbeitsvertrag.So. Nun ist es amtlich. Unbefristeter Arbeitsvertrag ab Übermorgen, Teilzeit, dreißig Stunden pro Woche im Jahresurchschnitt. Was so aussieht, dass ich Mal mehr, mal weniger arbeiten tu oder auch mal einen ganzen Tag freinehmen kann. Wenn viel los ist (wie jetzt), dann sind es mal 35 Stunden pro Woche (wie jetzt), wenn weniger, dann wird abgefeiert. Das passt schon.

Und ich habe viel zu tun. Das bedeutet auch: Ich werde gebraucht.

Und ich habe nette Kollegen.

Und ich hänge endlich nicht mehr in der Luft.

Verzapft am 18. März 2014, so um 19 Uhr 34

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Michael Drews dazu?

18. März 2014 um 19 Uhr 43 (Permalink)

Hört sich gut an! Dreißig Stunden Woche passt auch. Bin gespannt wieviel du im Sommer zu tun hast. Vielleicht kannst du dann im Sommer ja auch mal mit dem Fahrrad fahren, wenn das Wetter super ist. Und du hast etwas zu tun, und dein Selbstwertgefühl wird gepuscht. Das ist sehr viel wert, und mit Geld nicht zu bezahlen.

Was sagt Piratenweib dazu?

18. März 2014 um 20 Uhr 35 (Permalink)

Spitze! Ganz herzlichen, wirklich echt gemeinten, Glückwunsch!
Ich freue mich für Dich!

Was sagt Wiesodenn dazu?

18. März 2014 um 20 Uhr 50 (Permalink)

Ich war lange nicht mehr hier.
Herzlichen Glückwunsch aus der Schweiz auch von mir.

Was sagt nickel dazu?

19. März 2014 um 08 Uhr 15 (Permalink)

Herzlichen Glückwunsh! Freut mich zu hören, dass du einen unbefristeten Vertrag bekommen hast. Und ihn jetzt live und in Farbe (oder so) zeigen kannst.
Und was Herr Drews gesagt hat kann ich nur bestätigen. Dieser Push fürs Ego ist klasse. Und unbezahlbar.

Was sagt psychoMUELL dazu?

19. März 2014 um 10 Uhr 17 (Permalink)

Glühstrumpf! Ich denke, etwas Flexibilität bei der Arbeitszeit, ist enorm hilfreich für "uns".

Was sagt Annika dazu?

19. März 2014 um 18 Uhr 29 (Permalink)

Oh, das ist schön!!! Ich freu mich sehr für Dich smile )))) Gebrauchtwerden ist schön.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden