Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Abgesaugt.

Kategorie: Mischmasch

Gestern morgen wollte ich den Kaffee einschenken- doch in der Kanne war zu meinem Verdruss nur heißes Wasser. Und im Filter kein Prütt. Die Maschine ist programmierbar und mahlt zum vorgegebenen Zeitpunkt frisches Kaffeemehl in den Filter, ehe sie brüht. Was war nur schiefgegangen? Warum hatte sie nicht gemahlen?

Der erste Defekt in sechs Jahren Gebrauch! Doch hatte ich keine Zeit mehr, mich darum zu kümmern und besorgte mir beim Umsteigen am Bahnhof einen Kaffee.

Geöffneter Kaffeekanal zwischen Mahlwerk und Filter.Heute wollte ich mich auf die Suche nach dem Problem machen. Ein Testlauf offenbarte anhand der Geräusche, dass die Maschine zu mahlen veruchte, allein- es kam nichts heraus. Also wollte ich aufschrauben. Bescheuerte Schrauben mit dreieckigem Loch oben. Und meine Sammlung von Spetialschraubendrehern hatte ich mal so verräumt, dass ich sie garantiert bei Bedarf schnell finden würde. Infolgedessen waren sie unauffindbar.

Ich fand aber den Kanal Richtung Filter leicht zu öffnen und berstend voll. Mit Stochern konnte ich zwar einiges entfernen, doch ans offenbar ebenso verstpfte Mahlwerk kam ich so nicht heran. Zufällig fiel mein Blick auf den Staubsauger.

Als Krankenpfleger musste ich recht häufig Atemwege absaugen. Nun machte ich das gleiche mit dem Mahlwerk. Gründlich.

Es funktionierte. Kaffeemaschine gesundgepflegt. Ich bin der größte!

Verzapft am 13. Februar 2016, so um 15 Uhr 47

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden