Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Heiße Luft.

Kategorie: Mischmasch

Dass ein Sommer oft recht warm werden kann ist nichts grundsätzlich neues. Doch früher bin ich bei vergleichbaren Temperaturen in knapp vier Stunden zweiundvierzig Kilometer gerannt und habe das (vom Muskelkater abgesehen) fast besser weggesteckt als heute in Ruhe.

Besonnener BlickNa gut, damals war ich auch zweiunddreißig und heute bin ich eher so sechsundvierzig Jahre alt. Ich werde definitiv älter und somit weniger strapazierfähig. Und wegen der Einnahme von Lithium muss ich mehr pissen scheide ich zusätzlich stärker über die Nieren aus. Während der Schweiß in Strömen fließt.

Bruno liegt herum und bewegt sich nur, wenn sein bisheriger Platz zu warm geworden ist. Gelegentlich machen wir ihn ein wenig nass, auf dass die Verdunstung ihm ein wenig mehr Komfort bereite.

Ich kam vom Kochen aus der Küche ins Wohnzimmer welches mir angenehm kühl vorkam. Und blickte aufs Thermometer: 29,8 Grad Celsius. Wie heiß muss es also erst in der Küche gewesen sein? Ich verzichtete auf eine Messung. Zu anstrengend. Im Schlafzimmer ist es genauso warm wie im Wohnzimmer*1.

Ich hätte ja eigentlich kein Problem mit der Hitze. Wenn der Durst nicht so schlimm wäre.

Heute nachmittag habe ich nach dem achten Liter Wasser aufgehört zu zählen, wie viel ich in mich hineinschütte. Es ist sehr viel mehr.


Verzapft am 26. Juli 2018, so um 20 Uhr 06

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden