Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Durch den Kakao gezogen.

Kategorie: KuliNarrisch

Hier seht Ihr meinen ersten selbstgemachten Kakao. Nein, nicht mit gekauftem Pulver. Sondern aus rohen Kakaobohnen, selbst geröstet und gemörsert.

Selbstkemachter Kakao, noch nicht aufgegossen.Selbstkemachter Kakao, noch mit Prütt.

Ich hätte offenbar noch etwas länger rösten können. Das Ergebnis nämlich schmeckt zwar, aber noch ein wenig säuerlich. Und auf jeden Fall muss ich den noch gründlicher verreiben, das ist alles noch viel zu krümelig. Mit meinen Bordmitteln (Pfanne, Mörser) ein mühsames Geschäft.

Aber es ist auf jeden Fall spannend. Die rohen Bohnen riechen und schmecken wie die Innenseite eines Rotweinkorkens, und aus diesem kaum genießbaren Zeug strömt unter Hitze alsbald der bekannte aromatische Duft.

Verzapft am 30. Mai 2019, so um 18 Uhr 30

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden