Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Nicht wirklich Dienst

Kategorie: Erlebtes

Meine Leute haben sich sicher totgelacht:

Da hatte ich nun frei heute. Und war gegen Mittag tief und fest eingepennt. Ruft mich mein Schwesterlein an, und ich schrecke auf: 14Uhrirgendwas: Spätdienst verpennt! (is gerade meine Spätdienstwoche)

Als ich meine Kollegin am Telephon hatte, habe ich wohl nicht besonders orientiert gewirkt. Ich habe fast fünf Minuten gebrauchtt, um das Adrenalin abzubauen.

Verzapft am 11. Mai 2005, so um 15 Uhr 49

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Dieser Diskussionspunkt ist geschlossen. Es können keine Kommentare vergeben werden.