Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Verlust

Kategorie: Psycho?!?

Das kann auch nur mir passieren: Gestern beim Richten der Medikamente für die kommende Woche mußte ich feststellen, daß mein Quilonum retard (Lithiumcarbonat) weg war. Die einzige Erklärung: Ich muß sie beim Aufräumen versehentlich weggeworfen haben. Sie war noch fast voll....

Kein Problem, ich bekomme natürlich ein neues Rezept bei meinem Psychiater. Allerdings natürlich nur ein Privatrezept zum selbst bezahlen. Unter meiner Doofheit braucht weder mein Doc bzw. sein Budget noch meine Krankenkasse zu leiden.

Der Spaß hat mich 27 Euro gekostet. Zum Glück war es nicht das Venlafaxin, das ist nämlich ungefähr zehnmal so teuer. biggrin

Verzapft am 26. Januar 2009, so um 12 Uhr 20

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Ecki dazu?

26. Januar 2009 um 12 Uhr 22 (Permalink)

Gut das habe ich auch schon geschafft. Aber ich habe da die Insulinschachtel weggeworfen. Ach ja passiert halt mal. Wir sind ja alles nur Menschen smile

Was sagt Björn dazu?

27. Januar 2009 um 14 Uhr 21 (Permalink)

Bekommst Du das Geld nicht später ersetzt? Ist ja wirklich ärgerlich! Sage mal, vielleicht kannst Du mir helfen! Was hälst Du von der These, das Johanniskraut Tee, Abends getrunken, den Magen beruhigt und so wie eine prohylaxe gegen Fressattacken wirkt!

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 29. Januar 2009 um 20 Uhr 42 (Permalink)

Wohl eher nicht ersetzt. Ist auch nicht so schlimm.

Mit dem Johanniskrauttee, das habe ich bisher noch nicht gehört.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Dieser Diskussionspunkt ist geschlossen. Es können keine Kommentare vergeben werden.