Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Hänschens kleiner Ödipus

Kategorie:

Hänschen klein ging allein
in die weite Welt hinein.
Stock und Hut, steht ihm gut,
ist gar wohlgemut.
Aber Mutter weinet sehr,
hat ja nun kein Hänschen mehr.
da besinnt sich das Kind,
läuft nach Haus geschwind.

Die Mutter läßt ihren Sohn nicht von Rockes Zipfel. Unselbständig soll er bleiben, und als braves Mamakind folgt er ihrem eigensüchtigen Geflenne. Anstatt daß sie ihn, wie es nun einmal so sein sollte, zu einem selbständigen Manne heranreifen läßt, ödipussiert sie ihn nach kräften. Vermutlich wird er auch als erwachsener Mann noch immer in der Besucherritze an Mamas Busen schlafen. Daß derart schwer verdaulicher und deprimierender Stoff als Kinderlied eingesetzt wird, ist nahezu unglaublich. Die Kinder können damit, solange sie nicht die Sagen der Griechen und die Schriften Siegmund Freuds verinnerlicht haben, doch nichts rechtes beginnen und sind hoffnungslos überfordert!
Lieder, die den Ödipuskomplex betrachten halte ich nicht wirklich für kindgerecht.

Verzapft am 20. Juli 2009, so um 04 Uhr 47

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Krokofantilein dazu?

20. Juli 2009 um 05 Uhr 20 (Permalink)

eine gute Geschichte, die zeigt, wie es änden kann, wenn die Eltern, rsp. die Mutter nicht loslassen kann...

Was sagt Claudia dazu?

20. Juli 2009 um 06 Uhr 03 (Permalink)

Je nach Altersstufe des Hänschens hab ich das Lied immer so aufgefasst, dass (kleine) Kinder eben nicht einfach so sorglos von zu hause weglaufen sollen sondern auch den Gedanken daran haben, dass sie dort jemand vermissen könnte und dass in der weiten Welt auch Gefahren lauern. Ab einem gewissen Alter wäre aber eine ums Hänschen weinende Mutter ziemlich seltsam, das stimmt. Ich denke, als Kinderlied ist es nicht so schlimm, denn Kinder würden ja den Ödipus-Komplex nie in dieser Weise hinterfragen. Da macht die enge Eltern-Bindung ja noch Sinn, oder? Ödipussi kommt später - viel später. Und dann werden normalerweise auch keine Lieder wie Hänschen Klein mehr gehört. smile

Was sagt psychoMUELL dazu?

20. Juli 2009 um 12 Uhr 02 (Permalink)

zum Glück ist das Lied nur ein Liedchen für Kinder, Freud haben die da noch nicht gelesen wink

Was sagt Claudia dazu?

20. Juli 2009 um 19 Uhr 27 (Permalink)

Obwohl, wenn ich es so recht bedenke... Mit ca. 5 Jahren wollte ich auch mal in die große weite Welt hinein. Teddy und 50 Pfennig hatte ich eingepackt, allemal genug um allen Widrigkeiten der bösen Welt zu trotzen und der Mama schon gleich dreimal! Wo könnte ich jetzt sein, wenn sie mich doch nur gelassen hätte. biggrin

Nein, ich schlafe nicht in der Besucherritze bei Muttern, soweit ist es nicht gekommen. hihi...

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden