Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Neues Spiel, neues Glück?

Kategorie: Mischmasch

Ich lese immer wieder über Menschen, die im Rahmen eines Zeugenschutzprogrammes oder so alles aufgeben müssen. Ihren Namen, ihre Identität, ihre Sozialkontakte, alles, was ihr Leben bisher ausgemacht hat. Weil der Staat sie irgendwie nicht anders schützen kann.

Würde ich das wollen? Wozu noch leben, wenn ich meine Liebste verlassen müßte, meine Familie, meine Freunde, alles, was mir etwas bedeutet? Was hielte mich dann noch hier?

Verzapft am 13. November 2010, so um 10 Uhr 27

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden