Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Die simulierte Leitstelle.

Kategorie: Erlebtes

Meine Liebste hat DAS Browsergame gefunden: Den Leitstellensimulator. Da prötkert sie jetzt den ganzen Tag mit rum und verteilt Rettungswagen, Notärzte und Hubschrapschraps.

In der virtuellen Integrierten Leitstelle treffen mehr oder minder verständliche Anrufe ein, wie in der Realität auch. Teilweise auch von ausländischen Mitbürgern. Diese werden in einem Fensterchen angezeigt und müssen abgearbeitet werden. Dann wird festgelegt, welche Rettungskräfte und -mittel geschickt werden müssen und ob Sonderrechte/Signalfahrt/Blaulicht nötig ist oder nicht. Irgendwann trifft dann die Meldung vom Fachpersonal ein, was denn nun genau passiert ist. Gestorben wird natürlich auch!

Zur Zeit spielt sich das alles in der Gegend von Ludwigsburg ab, ließe sich aber irgendwann auch auf andere Gegenden ausweiten.

Für mich ist das nichts, außerhalb des Dienstes brauche ich keine PatientInnen, amüsiere mich aber königlich. Gelegentlich wird meine Hilfe gebraucht, mittlerweile jedoch kaum noch.

Scheint mir zu empfehlen.

Screenshot Leitstellensimulator

Verzapft am 14. November 2010, so um 11 Uhr 09

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Silke dazu?

14. November 2010 um 13 Uhr 28 (Permalink)

Interessant. Davon habe ich noch nie gehört. Probier' ich mal aus.

Was sagt Kröte dazu?

14. November 2010 um 17 Uhr 16 (Permalink)

Mmh, der tägliche Wahnsinn reicht mir eigentlich, zu Hause bin ich froh, wenn solche Leute nicht anrufen - man unterschätzt auch gerne, wie stressig das ist. Aber jedem das seine, viel Spaß dabei!

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 14. November 2010 um 18 Uhr 05 (Permalink)

@Schwesterlein: Ich brauch das auch nicht, aber meine Liebste hat ja genau diesen Streß nicht. Ich gebe einfach gelegentlich Auskunft. biggrin

Was sagt Silke dazu?

15. November 2010 um 01 Uhr 58 (Permalink)

^^ Na es gibt bestimmt blödere Spiele. Hier lernt man vielleicht was - und sei es nur, die Ruhe mehr zu genießen wink

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden