Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Der Jugendschutzbeauftragte gemäß Jugendmedienschutz-Staatsvertrag:

Kategorie:

Der idiotische Zensurscheiß namens JMStV verlangt ab kommendem Jahr anscheinend einen Jugendschutzbeauftragten für jede Internetpräsenz aus deutschen Fingern. Also habe ich mich zügig bemüht, einen solchen zu finden und ihn beauftragt, die Jugend vor mir, also ihm, zu beschützen. Auch wenn ich hierzu wegen der geringen Größe dieses Unternehmens nicht verpflichtet wäre, wenn ich mich einer AbzockEinrichtung der Freiwilligen Selbstzensurkontrolle anschließen tuten täte, will ich mit gutem Beispiel untergehen vorangehen.

Es ist gemäß Impressum mit sofortiger Wirkung:

Ulf Hundeiker
Gartenstraße 38
48147 Münster
Mail: ulf@hundeiker.de

Tod der Meinungsfreiheit! Tod der Pressefreiheit! Keine freie Meinungsäußerung mehr! Oder so ähnlich.

Verzapft am 30. November 2010, so um 21 Uhr 53

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt zoellner dazu?

30. November 2010 um 22 Uhr 27 (Permalink)

Hey Ulf was geht!? Mach dich mal locker! Ich werd sicher keinen Beauftragten für zoellner.tk stellen. Der Beauftragte bin ich und ich bin das Sprachrohr meiner selbst!

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 30. November 2010 um 22 Uhr 31 (Permalink)

Ähm, das ist doch der Witz...

Was sagt psychoMUELL dazu?

01. Dezember 2010 um 07 Uhr 17 (Permalink)

ja die (internet) Welt wird immer bekloppter

Was sagt Tetti dazu?

01. Dezember 2010 um 20 Uhr 31 (Permalink)

Die Internetwelt wird nicht bekloppter. Wenn Du in den Spiegel - nein, nicht die gedruckte Version - schaust, dass sagt Du auch nicht, das Spiegelbild wir immer verrückter.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 01. Dezember 2010 um 22 Uhr 05 (Permalink)

@Tetti: Ich widerspreche da deutlich. biggrin

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden