Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Natürlich wäre einiges einfacher, wenn ich tot wäre.

Kategorie: Psycho?!?

Wenns zu einfach ist, dann ist es aber auch verdammt langweilig. Das ist wie mit einem Puzzle oder Rätsel: Wenns schwierig wird, wirds spannend. Tot bin ich jedenfalls noch lange genug, und auch die Depression kann mich nicht davon überzeugen, aufzugeben.

Wenn ich auch manchmal direkt oder indirekt gesagt bekomme, daß ich eigentlich überhaupt keine verwertbaren Fähigkeiten habe, was ich natürlich wenig erfreulich finde, so denke ich doch, daß ich eine Existenzberechtigung habe. Denkt meine Frau auch. Ich habe mir mein Schicksal nicht ausgesucht, ein offensichtlicher Nichtsnutz zu sein. Und abfinden werde ich mich damit auch nicht. Irgendetwas sollte sogar ich können.

Ich will mir das Leben nicht zu einfach machen.
Und anderen schon gar nicht.

Verzapft am 06. Mai 2011, so um 21 Uhr 19

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Silke dazu?

06. Mai 2011 um 21 Uhr 43 (Permalink)

Wer hat dir denn den Unsinn mit dem Nichtsnutz eingeredet?! So ein Quatsch!

Was sagt ämpee dazu?

06. Mai 2011 um 23 Uhr 17 (Permalink)

Hey Ulf
Als ich dich vor einem Jahr kennengelernt habe, hatte ich nie (zu keiner Sekunde!) das Gefühl du seist ein Nichtsnutz! *drück* Bleib so wie du bist, denn das ist der wahre Ulf und nur der wahre Ulf kann seinen Weg gehen!
Kopf hoch! biggrin Und ganz ganz liebi Grüessli us de Schwiiz für dini Frau... *knuddel* ämpee

Was sagt Mauerseglerin Anna dazu?

06. Mai 2011 um 23 Uhr 59 (Permalink)

ey , wer erzählt dir denn solchen bullshit? Keine verwertbaren Fähigkeiten?
Lass dir nix einreden. Es ist nur wichtig was du selbst von dir denkst und du bist wertvoll.
Nicht runterziehen lassen tu solche Sprüche dahin wo sie hingehören: in die Tonne und Deckel drauf!!!

Was sagt psychoMUELL dazu?

07. Mai 2011 um 06 Uhr 10 (Permalink)

du bist gerade sehr angreifbar und deshalb zieht dich so eine "Kritik" runter.
Denke daran, "die" wollen dich so oder so loswerden, wie ist denen so ziemlich egal ...

Ich weiß, (mir geht es momentan auch besser) das ich einfach nur gut bin, wenn ich was mache smile

Das kommt bei dir auch schon wieder!

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 07. Mai 2011 um 20 Uhr 43 (Permalink)

Danke, Ihr lieben alle.

Hinzu kommt:
Wenn ich nach drei Monaten krank noch kein Kärtchen von den KollegInnen bekommen habe, gehe ich davon aus, daß ich ihnen egal bin.

Früher war das anders.

Was sagt psychoMUELL dazu?

09. Mai 2011 um 08 Uhr 50 (Permalink)

ich habe nie eine Karte von Kollegen bekommen, war nicht üblich! Würde ich nicht überbewerten, außer du hattest privat auch Kontakt.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 09. Mai 2011 um 14 Uhr 27 (Permalink)

Oh, früher hat man mich sogar besucht und mir was mitgebracht.

Was sagt psychoMUELL dazu?

09. Mai 2011 um 15 Uhr 20 (Permalink)

ich finde es nur auffällig, dass man dich so flott abserviert hat ... hattest du schon vorher einige Abmahnungen? Schade, dass sich "dein" Team nicht für dich einsetzt.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 09. Mai 2011 um 16 Uhr 35 (Permalink)

Eine Abmahnung hatte ich. Mehr nicht. Was die KollegInnen betrifft, nehme ich an, daß ich denen entweder schnurz bin oder aber diese froh sind, mich loszusein.

Was sagt Ma Rode dazu?

10. Mai 2011 um 08 Uhr 02 (Permalink)

Kann es sein, dass es damit zu tun hat, dass Du nun verheiratet bist und die Kollegen jetzt meinen, Dich nicht behelligen zu müssen, da Du Deine Gattin an Deiner Seite hast? Ist ja immerhin möglich. Oder?

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden