Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Zack die Bohne! Kaffee: Just in time, automatisch, programmiert.

Kategorie: Mischmasch

Eigentlich bin ich ja nicht wirklich ein Freund von Kaffeemaschinen. Die Nespressomaschine allerdings produzierte guten Stoff. Dumm nur, daß das Teil immer so lange braucht, während man daneben sitzen und aufpassen muß, daß der Becher nicht überläuft. Während das Aufbrühen per Hand im Handfilter zwar am besten schmeckt, aber auch sehr umständlich ist und noch langwieriger. Vor der Frühschicht zu langwierig, also gabs immer Nespresso. Laut und ziemlich teuer, 35 Cent pro Kapsel. Bei unserem Konsum schon eine relevante Größe.

Ich selbst hatte immer geträumt, der Kaffee solle schon fertig sein, wenn wir aufstehen, nicht erst noch dieses Herumgefuckel zum Erzeugen, ohne den dafür eigentlich nötigen Kaffee intus zu haben.

Unsere neue Kaffeemaschine.Ganz früher, nachdem ich von zu Hause ausgezogen war, nutzte ich gerne eine Zeitschaltuhr, die ich zwischen Steckdose und dem Boiler im Badezimmer angeschlossen hatte, um Strom zu sparen. Denn dessen Heißwasser wurde fast nur zwischen 5 und 10 Uhr morgens benötigt. Solch eine Zeitschaltuhr hatte ich im Kopf, doch die meisten Maschinen haben nicht mehr den passenden Stromschalter, den zum Kippen, und sind damit ungeeignet. Und alle anderen Maschinen waren einfach nur unglaublich teuer für unsere Verhältnisse. Ein vierstelliger Eurobetrag sitzt da einfach nicht drin.

Doch dann fand ich zufällig, heruntergesetzt auf den humanen Preis von 80 Euro, doch noch ein Gerät.

Sie kann Kaffee mahlen, wenn gewünscht, und zwar dosiert je nach gewünschter Menge und Stärke, oder aber auch, wenn das Pulver schon im Filter ist, einfach so brühen. Die Stärke ist in drei Stufen wählbar. Und vor allem: Sie hat einen Zeitzünder! Wenn wir um, sagen wir mal, sechs Uhr aufstehen müssen, stelle ich das Teil auf zehn vor sechs ein. Da schloß ich eben einen Kompromiß und schlug zu.

Wenn der Wecker klingelt, ist der Kaffee fertig.
Ist das nicht schön?

Verzapft am 14. Juli 2011, so um 07 Uhr 00

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt faehr_mann dazu?

14. Juli 2011 um 21 Uhr 35 (Permalink)

Habenwill!
Dann brauche ich nur noch einen getimten Eierkocher und die Zigarette dreh ich selbst. Traumhafte Morgen erwarten mich... *träum*

Was sagt Sammy dazu?

22. Juli 2011 um 14 Uhr 10 (Permalink)

Was war denn das für eine Kaffeemaschine für 80 €?
Gibt es die auch im Internet zum bestellen?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 22. Juli 2011 um 14 Uhr 18 (Permalink)

Diese hier (wollte eigentlich Werbung vermeiden biggrin ). Preis ist aber offenbar wieder etwas gestiegen.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden