Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Münsters Printversion von RTL.

Kategorie:

Neuerdings können wir den Proll-Formaten der Hirnlos-Sender auch dann nicht entrinnen, wenn wir keinen Fernseher haben. Denn unsere ehemalige Zeitung Westfälische "Nachrichten" berichtet ebenso ausführlich wie langatmig über deren Enthirnungsmaßnahmen. Wobei mich doch sehr wundert, daß damit zur Zielgruppe auch BürgerInnen genommen werden, die noch nicht zu lesen verlernt haben.

Der "Artikel" (oder wie ich das nun nennen soll, eigentlich ist das schon beinahe das Skript zur Sendung) beschäftigt sich ausgiebig mit einem Herrn Zwegat (lustiger Name, finde ich, aber nicht so lustig wie meiner!) und seinem offenbar dem Fernsehpublikum zur Unterhaltung genügenden Auftritt bei einer Familie, die (natürlich! Klischee muß sein!) von Leistungen des Steuerzahlers lebt. Damit hat sie sich total verschuldet, und dieser Herr Zwegat soll's nun richten.

Soll er doch. Ich hatte auch bis vor kurzer Zeit mehr Miese als Konto und das auch ohne Fernseher hinbekommen. Wers gucken will, wer so stumpf schon ist, sich davon unterhalten lassen zu können, von mir aus. Aber ist eine Tageszeitung der richtige Platz für so etwas? Daß diese Familie im münsterländischen Billerbeck lebt macht noch keine Nachricht daraus.

Ich rege mich zu viel auf. Ich sollte einfach künftig auf die Zeitung verzichten.

Verzapft am 08. September 2011, so um 19 Uhr 59

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Waelti dazu?

08. September 2011 um 20 Uhr 25 (Permalink)

Ja erwartest Du echt gute Artikel außer vielleicht mal bei Dir im Blog. Oder bei mir. Oder bei welchen im Blog, die Dir zugetan sind. (Das sind mehr). Oder bei welchen im Blog, die mir zugetan sind. (Das sind dann, folgerichtig, weniger).

Nein, ernsthaft. Ich denke einigen Zeitungen geht auch in Deutschland die Muffe. Wegen weniger Werbung und damit Einnahmen. Die machen dann das, was Alle machen. "So wie die Andern"

Ich zum Beispiel mache das nicht. Über'n Papstbesuch schreibe ich frühestens Mitte November. Frühestens.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 08. September 2011 um 20 Uhr 50 (Permalink)

Ich finde einfach betrüblich, daß das Niveau des hiesigen Käseblattes stetig sinkt. Und zwar auf Bild- und Privat-TV-Level. Verblödung. Schleichwerben tun die auch!

Was sagt Waelti dazu?

08. September 2011 um 21 Uhr 19 (Permalink)

Ja, das mit der Schleichwerbung habe ich mitbekommen. Zur "Verblödung": passt sich die Zeitung dem Leser an oder umgekehrt?

Ich lese auch nicht immer nur intelligente Sachen. Bei Filmen bin ich da kritischer. Enterprise "Next Generation". Find' ich ganz OK wink

Ernsthaft. Ich denke Käseblätter werden gebraucht. Das Problem ist nicht die "leichte Lektüre". Das Problem sind reisserische Schlagzeilen. Leicht verständlich, geht sofort ins Hirn.

Nenn mir eine "Datenquelle" die noch nie Schwachfug erzählt oder geschrieben hat. Sag nicht "die Bibel". Ich erschlag Dich ... smile

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 08. September 2011 um 21 Uhr 38 (Permalink)

Das Niveau nach unten anpassen? Gibt es nicht so eine Art Verantwortung?

Was sagt Waelti dazu?

08. September 2011 um 21 Uhr 50 (Permalink)

Ulf, die Frage ist nicht (nur) Verantwortung. Verantwortung, Recht haben wollen und Bevormundung gehen oft Hand in Hand.

Ob nun "Lucie" oder ein anderes Fossil unser Vorläufer ist. Seit etwa 4 Millionen Jahren haben wir uns weiterentwickelt. (äh, hm, also: ohne Aufpasser.)

Wenn irgendjemand sagt: Das ist Gut. Und das ist Schlecht. Dann trifft er eine Bewertung. Nach *eigenem* Maßstab.

Schwieriges Thema. Ich lasse mich, wenn ich denn mal echten Kontakt mit Menschen habe, überraschen. Von Kindern, Ausländern, Sonderschülern. Egal.

Wenn ein Käseblatt etwas dummes schreibt, dann ist das ein Teil. Wenn *Jemand* dann annimmt "die Masse" glaubt das, dann macht *Jemand* dadurch die Masse zu "dummen Menschen".

Genau das glaube ich nicht. Dass die Masse dumm ist. Ja, ich bin ein bisschen naiv. Aber auch oft positiv überrascht. Diese Überraschung nehme ich mir selbst, wenn ich vorher schon "weiss".

Ich bin vielleicht nicht der Dümmste. Trotzdem (??) rede sehr häufig Blödsinn. Da bin ich vielen Menschen ähnlich smile

Was sagt Waelti dazu?

08. September 2011 um 21 Uhr 52 (Permalink)

Da fehlt unten ein "bin".

(Kann man ja wieder gefahrlos schreiben)

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 08. September 2011 um 21 Uhr 57 (Permalink)

Die Bibel ist keine Datenquelle, würde ich sagen. Und MAL Unsinn schreiben ginge wohl, aber DAUERND?

Was sagt Waelti dazu?

08. September 2011 um 22 Uhr 03 (Permalink)

*lol*

Ich habe schon vor 40 Jahren die Kaffeekränzchengespräche nicht verstanden. Ich verstehe es heute auch nicht. Wenn mir das mit den überfahrenen Katzen zu viel wird...

...dann ziehe ich mich zurück.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 08. September 2011 um 22 Uhr 06 (Permalink)

Ich will aber eine heile Welt haben mit richtigen Zeitungen!

Was sagt Waelti dazu?

08. September 2011 um 22 Uhr 13 (Permalink)

http://penthouse.com

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 08. September 2011 um 22 Uhr 45 (Permalink)

HIer herrscht Geschleichtsteileverbot!

Was sagt olli dazu?

09. September 2011 um 07 Uhr 37 (Permalink)

lösch doch einfach die seite aus deinen favoriten und ignorier die zeitung zwingt dich ja niemand dort zu lesen

Was sagt Ma Rode dazu?

09. September 2011 um 07 Uhr 49 (Permalink)

Ws mich am meisten ärgert, ist, dass die BLÖD-Zeitung das Regierungssprecherblatt geworden zu sein scheint. Immer, wenn ein Minister meint, er müsse jetzt mal was Tolles sagen, weiss es BLÖD angeblich zuerst. Als ob es nicht noch mehr und eventuell etwas intelligentere Käseblätter gäbe!

Was sagt Brutzler dazu?

09. September 2011 um 08 Uhr 51 (Permalink)

Ich habe den mal in Mölln gesehen, den Zweckat...der sieht gammelig aus...

Was sagt Brutzler dazu?

09. September 2011 um 09 Uhr 18 (Permalink)

Björn again....hier der link!

http://bjoerns-brutzelbude.blogspot.com/2009/11/vip-fever.html

Was sagt emediaweb dazu?

10. September 2011 um 19 Uhr 24 (Permalink)

Ich bin der Meinung das ist erst der Anfang des "Enthirnungsfernsehens".
Allerdings gibt es das je nachdem, des Senders, überall dieses schwachmatenfersehs.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden