Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Nazi-Obst, Asozial.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Die NSDAP NPD wird nicht müde, sich recht unverhohlen als Nationalsozialisten zu bezeichnen, immer mit der gleichen Formel:
„Der Wähler muss klar erkennen können, dass wir radikal, sozial und national sind“, sagte Voigt.*1

Nicht wirklich als solcher erkennbarer Apfel.Sollte Vater Staat diese eindeutig antidemokratische Partei nicht endlich verbieten? Der verbietet doch sonst alles, sogar die FAP damals, obwohl die nicht linksradikal war! Obwohl ich Verbote nicht mag.

Dagegen spräche:
(1) Das Denken dieser Heinis ändert sich dadurch ja nicht. Nur, weil der Verein aufgelöst wird, lösen sich die Mitglieder ja nicht auch in Luft auf.
(2) Die Leute bleiben, die Beziehungen bleiben, und in der Illegalität kann man die schlechter beobachten.

Sicher?
(1) Das Denken ändert sich nicht. Aber vor allem die Finanzierung wird schwieriger, zumal die (allerdings ohnehin idiotische) Parteienfinanzierung wegfällt, die eine prima Geldquelle ist. Und nicht mehr offen agieren zu können erschwert die Sache wenigstens.
(2) Schlechter beobachten? Naja, die Leute sind bekannt, und zumindest sollte es leichter sein, sie aufgrund richterlicher Beschlüsse legal zu überwachen. Auch wenn ich nicht glaube, daß sich dieser Staat groß drum schert, ob er legal, illegal, scheißegal überwacht. Hauptsache, es ist links, nicht rechts.

Und solange der Staat von sich behauptet, ein Rechtsstaat zu sein, sollte er wenigstens so tun, als würde er sich auch so verhalten und alle verfassungsfeindlichen Dingsdas verbieten. Samt Parteitag. Der seltsamerweise nicht in Nürnberg stattfand.

Mann, ich bin Anarchist, darf ich so etwas überhaupt fordern?
Glaube schon. Erstmal die Realität verwenigerschlechtern, dann verbessern.

Verzapft am 13. November 2011, so um 12 Uhr 15

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Freund der schönen Künste dazu?

13. November 2011 um 14 Uhr 33 (Permalink)

der "Apfel" ist ja mal wieder eine Illustration der Spitzenklasse !

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden