Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Manifest.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Gegen Alles!Ich bin dafür, sämtliche Berufspolitiker zu entlassen, mindestens die RegierungsmitgliederInnen wegen organisierter Kriminalität und grundgesetzfeindlicher Aktivitäten*1*2 einzubuchten, die Staats- und Regierungsorgane sämtlich aufzulösen und von demokratisch gesonnenen Menschen neu zu organisieren.

Außerdem wird das Flickstück Grundgesetz durch eine neue Verfassung ersetzt. „Alle Gewalt geht vom Volke aus“ muß endlich umgesetzt werden. Das Ziel sollte sein, mit möglichst wenig Herrschaft, mit möglichst wenig Gewalt das Zusammenleben zu gestalten.

Die Menschen brauchen mehr Freiheit statt mehr Gesetze*3.
Die Menschen brauchen mehr Verantwortung statt mehr Verblödung durch staatliche und kirchliche Bevormundung.
Die Menschen brauchen mehr Verantwortungsbewußtsein statt mehr Vorschriften.
Die Menschen brauchen bessere und unabhängige Bildung statt Brot und Spiele.

Die Menschen brauchen mehr Leben.

Verzapft am 15. November 2011, so um 18 Uhr 45

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Waelti dazu?

15. November 2011 um 20 Uhr 56 (Permalink)

Hm, können die Menschen mit mehr Freiheit statt mehr Gesetzen umgehen? Kuck mal - egal was passiert, sofort kommt die Forderung nach Verboten. Zuerstmal von "den Menschen". (U.U. bin ich auch bereit die Politiker in diese Gruppe mit einzubeziehen.)

Kennst mich ja, mir würde noch viel einfallen. Besonders zu "Brot und Spiele". Völlig unnötig, hast recht. Leider habe ich wenig Zeit, muss meine Facebook/Twitter etc. Meldungen noch pflegen.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 15. November 2011 um 21 Uhr 40 (Permalink)

Ich schrieb auch von „weniger Verblödung“ und „mehr Verantwortungsbewußtsein“. Das kommt nicht von alleine. Aber man sollte es den Menschen vielleicht mal an- statt wie bisher abtrainieren.

Was sagt Waelti dazu?

15. November 2011 um 21 Uhr 49 (Permalink)

Jo, typisches Beispiel für selektive Wahrnehmung. Aber Menschen und Staat und Kirchen und Verantwortung alles in einem Artikel, das ist auch nicht einfach!

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 15. November 2011 um 21 Uhr 52 (Permalink)

Naja. Minimalismus. Und in der Kürzgewürz oder so, dumm nur, wenn man so viele Gedanken hat biggrin

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden