Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Nullen und Einsen oder: „Richtig“ und „Falsch“ sind für's Leben zu einfach.

Kategorie: Psycho?!?

Wege haben nicht immer nur eine Gabelung oder Abzweigung, manchmal auch eine Kreuzung oder sonstwie mehrere Möglichkeiten weiterzugehen. Es gibt nicht immer nur „richtig oder falsch“, es gibt auch oft genug mehrere „richtig“ beziehungweise „falsch“, etwas dazwischen oder auch NUR etwas dazwischen.

Und ob man sich richtig entschieden hat, also, so richtig wie machbar, das erfährt man erst hinterher.

Ich habe im Moment an vielen verschiedenen Stellen Entscheidungen zu treffen, die jeweils mehrere Optionen bieten, und wenn ich mich für eine Richtung entschieden habe, dann muss ich mir noch über das „Wie“ Gedanken machen. Und dann kommen noch Einflüsse und Ereignisse von Außen dazu und machen Vorhersagen unmöglich.

Das Leben ist kompliziert, weil es mehr zu regeln gibt als Ja-Nein-An-Aus-Null-Eins. Und oft ist das rechte Maß zu erkennen schwer möglich. Aber wie sagte ich neulich: „Ein zu einfaches Puzzle ist langweilig.“

Verzapft am 15. Juni 2012, so um 13 Uhr 05

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Achim dazu?

16. Juni 2012 um 01 Uhr 32 (Permalink)

Das ganze ließe sich wunderbar in Lisp implementieren.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden