Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Halbtotes Gleis.

Kategorie: Mischmasch

Diesellokomotive der Wesfälischen Landeseisenbahn beim Rangieren.Als die Strecke nach Neubeckum 1903 eröffnet wurde, war mehr los auf dem Gleis, welches in der Nähe unseres Hauses verläuft. Der „Pängelanton“*1 transportierte Menschen und Güter hin und her, und er hielt auch hier in Gremmendorf, einem gerade erst neu entstehenden Stadtteil.

Heute hingegen ist das Gleis nahezu verwaist und wird gerne als Abkürzung genommen oder auch als Weg zum Gassigehen, denn wenn am Tag zweimal ein Zug vorbeizuckelt, hupend und im Schrittempo, denn Schranken gibt es keine an der Strecke, dann ist das viel. Ein Zug- meist zieht die betagte Diesellokomotive der Westfälischen Landeseisenbahn nur ein bis zwei Waggons, äußerst selten mehr. Manchmal schiebt sie einen Tankwagen zum Werk der Westfalen AG rein oder raus.

Manchmal, wie auf dem Photo, werden die Gleise des ehemaligen Haltepunktes Gremmendorf zum Rangieren genutzt. Doch meist ist es still auf dem Gleis.

Verzapft am 09. Juli 2013, so um 19 Uhr 37

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden