Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Wenigstens etwas.

Kategorie: Held der Arbeit

Es gibt tatsächlich mittlerweile etwas, was ich am besten von allen im Betrieb kann, sogar besser als der entwickelnde Ingenieur. Das Gepäckträgermodell der Luxusklasse war vor einigen Wochen ganz neu, als ich zufällig zu der Gruppe am Tisch gehörte, die nun irgendwie den ganzen Krempel zusammenbauen sollte. Wobei zunächst niemand so genau wusste, wie. Wir prokelten wie blöde, denn hier ging was nicht so recht und dort passte etwas nicht wirklich zusammen. Das schlimmste ist, die Kabel durch die Rohre des Teils zu frickeln. Doch nach knapp hundert angefertigten Fahrradgepäckträgern hatten wir für die meisten Tücken die passende Bewältigungsstragtegie entwickelt.

Bei der zweiten Fuhre war ich dann der einzige Mitarbeiter, der gerade verfügbar war, der es anderen zeigen konnte.

Und als dann vor einigen Tagen ein Auftrag von neunhundert Stück dieses Modells eintraf, wurde ich direkt dafür abkommandiert. Tatsächlich bin ich bei dem Modell mittlerweile schneller als die sonst geschicktesten KollegInnen.

Ob das jedoch meine Chancen erhöht, übernommen zu werden?

Verzapft am 20. Oktober 2013, so um 11 Uhr 55

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Chrissi Flauschkrähe dazu?

20. Oktober 2013 um 15 Uhr 32 (Permalink)

Ich hoffe es und wünsche es dir - die Daumen sind gedrückt. Wann steht der Vertrag denn an, bzw. bis wann arbeitest du dort "zur Probe"?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 20. Oktober 2013 um 20 Uhr 23 (Permalink)

Mitte November Endet das Praktikum.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden