Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Musik

Kategorie: Mischmasch

Da ich nun Geburtstag hatte am Weltuntergangstag, bekam ich von meinen KollegInnen einen Geschenkgutschein für meinen einen Lieblingsplattenladen, der einzige weit und breit, in dem man wirklich Alte und Frühe Musik findet.

Er war schnell eingelöst, der Gutschein:
Heinrich von Meissen (Frauenlob genannt)(+1318 ): Der Taugenhort
Sabine Lutzenberger: Gesang
Norbert Rodenkirchen: div. Instrumente

Christophorus Records

Himmlische Musik!

Verzapft am 08. Juni 2008, so um 06 Uhr 16

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Dennis dazu?

08. Juni 2008 um 17 Uhr 36 (Permalink)

Das ist ja interessant. Ich habe früher immer auf einem Burgfest in meiner Heimatstadt geholfen.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 09. Juni 2008 um 07 Uhr 08 (Permalink)

Was da geboten wird, hat aber mit der hohen Kunst von damals meist nicht viel gemein, es ist meist Tanzmusik, oft sogar aus der Renaissance und nicht dem Mittelalter.

Interessierst Du Dich für solche Musik?

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden