Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Ausgeschlafen.

Kategorie: Held der Arbeit

Manchmal schlafe ich im Bus zur Arbeit etwas ein. Immerhin muss ich früh raus, und das Geschuckel wirkt schon sehr ermüdend. So bin ich vor einigen Wochen mal an der Endhaltestelle, etwa zwei Kilometer hinter meinem Ziel, einer Haltestelle direkt hinter einem Kreisverkehr am Ortseingang von Altenberge, aufgewacht und glücklicherweise von einer aufmerksamen Kollegin im Auto aufgelesen worden, so dass ich doch noch pünktlich zur Arbeit erschien.

Zeichnung eines Linienbusses (schlecht)Gestern schlief ich auch ein. Und wachte vom Schwanken des Busses im Kreisverkehr auf, und als der Bus direkt dahinter hielt, sprang ich eilig aus dem Bus, damit mir sowas nicht wieder passiert. Draußen war ich dann schlagartig wach- Ich war noch gar nicht in Alten-, sondern in Nienberge.

Na großartig. Eine halbe Stunde auf den nächsten Bus herumstehend zu warten hatte ich wenig Lust, und so machte ich mich auf den Weg von Haltestelle zu Haltestelle Richtung Arbeit, einfach, mir die Zeit zu vertreiben.

Zwischendurch wurde ich noch von einer Polizeistreife angehalten. Jemand habe angerufen und gesagt, dass hier jemand halbnackt und barfuß herumliefe. Und gebeten, nachzuschauen, ob alles in Ordnung sei.
Barfuß? Zwar ohne Socken, aber Sandalen hatte ich doch an? Halbnackt? Kurzärmlig und nur mit offener Weste, na schön, kann man bei dem Wetter so interpretieren. Jedenfalls stellten die Beamten schnell fest, dass ich offensichtlich wisse, was ich da tue und weder verwirrt noch auf irgendwelchen Substanzen war.

Als ich ihnen dann sagte, dass ich m,ich schon wärmer anziehen würde, wenn es denn kalt sei, schauten sie dennoch ein wenig verstört.

Irgendwann kam dann auch der nächste Bus, und ich kam nur wenig verspätet zur Arbeit.

zum Glück merkte mein Vorgesetzter davon nichts. Ich hätte wegen hoher Zuverlässigkeit gewiss keinen Ärger bekommen, aber die Geschichte hätte ich mir selbst nicht geglaubt- zu spät kommen, weil im Bus eingeschlafen und deshalb zu früh ausgestiegen... biggrin

Verzapft am 05. März 2016, so um 11 Uhr 00

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Zeddi dazu?

05. März 2016 um 11 Uhr 08 (Permalink)

Ich würde, wenn ich ungefähr weis wann ich ankommen muss, mir u.U. ein paar Minuten vorher einen Wecker im Smartphone stellen smile

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden