Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Beweglichkeit.

Kategorie: Beweglich

Das Mountainbike kam gerade passend. Ich bin mindestens einmal in der Woche abends unterwegs und muss sonst auf den Nachtbus warten.

So verpasse ich ihn nicht. So muss ich auch nicht eine halbe Stunde am der Bushaltestelle gammeln. Nur strampeln. Und bin dabei viel früher daheim.

Als ich mich gestern zu meiner Selbsthilfegruppe begeben wollte, stellte ich jedoch fest: mein Arsch, speziell das Sitzbein, und der Sattel des Velozipedes vertragen sich schlecht.

Die läppischen zwanzig Kilometer von Montag spüre ich immer noch sehr deutlich. Nicht in den Muskeln. Im Gesäß.

Ich denke, für ein sinnvolles Alternativtraining muss ich daran basteln. Sonst wird sie keine Freude sein, die geplante wöchentliche Fahrt zum Betrieb und zurück, und kein Training. Nur eine Qual, die ich dann natürlich irgendwann wieder zu vermeiden versuchen werde.

Ich werde mich in den nächsten Tagen mal von den Kollegen aus dem Einzelhandel beraten lassen. Die werden sicher einen kompatiblen Sattel für mich finden.

Verzapft am 27. April 2017, so um 07 Uhr 40

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden