Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Heißgelaufen.

Kategorie: Beweglich

Es wird wärmer. Das ist gerade beim Laufen nicht zu übermerken. Natürlich ist das anstrengend, doch ich denke an früher- meine besten Zeiten auf 10 und 42 Kilometer bin ich bei glühender Hitze gerannt. Ich bin eigentlich recht hitzebeständig, ich spüre die Wärme eher im hügeligen Teil meiner Strecke. In der Ebene ist das nicht so wild.

Meine alte Nuckeltrinkflasche.Ich sollte allerdings allmählich mehr zu trinken mitnehmen. Das ist etwas ungeil, denn im Gegensatz zu damalsTM ist das Getränk nicht das einzige, was ich transportieren muss- da ich nicht von A nach A laufe, sondern von A(rbeit) nach B(ushaltestelle), habe ich im Rucksack noch die Straßenkleidung. Ich komme mir vor wie ein rennender Wanderer.

Aber halb so wild- ich merke den Trainingseffekt sehr deutlich. Ich werde zwar momentan noch nicht wirklich merklich schneller oder weiter, aber die Strecke samt Hügeln wird weniger schwer.

Am Hannaschweg angekommen tropfte der Schweiß von meinen Unterarmen. Und ich merke- ich komme zurück.

Langsam, aber sicher.

Verzapft am 22. Mai 2017, so um 20 Uhr 13

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden