Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Rätselhaft.

Kategorie: Mischmasch

Derzeit mache ich jeden Morgen das Sudoku von der Homepage der ZEIT.

Ausschnitt aus dem ausgefüllten Sudoku. Das Gehirn muss sich aufwärmen, anlaufen und beschäftigt werden, gerade jetzt in der depressiven Episode. Ich drucke es mir aus, denn ich finde es auf Papier und Klemmbrett angenehmer.

Ich wähle den Schwierigkeitsgrad schwer. Sehr schwer ist zu schwer und ist mir bislang nur ein einziges Mal gelungen. Mittel habe ich viel zu schnell erledigt, das ist keine ausreichende Herausforderung. Schwer hingegen schaffe ich. Und ich brauche dafür jedesmal ziemlich genau eine halbe Stunde. Immer. Nicht mehr, nicht weniger*1. Diese Regelmäßigkeit ist mir ein Rätsel.

Verzapft am 15. April 2018, so um 09 Uhr 45

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden