Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Zumindest der Name wirkt:

Kategorie: Psycho?!?

Vor gut zehn Jahren amüsierte ich mich hier schon einmal über die oft seltsamen, manchmal sogar etwas verstörenden Namen von Medikamenten.

Röhrchen Dominal, daneben Tablette (grün)Nun war ich just wieder bei meinem Psychiater, beziehungsweise bei dessen Nachfolger. Er selbst gefällt mir. Und außerdem findet er genau dies auch sehr lustig, während er mir ausgerechnet Dominal verordnete. Wobei ich Dogmatil, welches ich ganz früher*1 mal bekommen hatte, einen noch heftigeren Namen fand.

Er fand, ich schlafe zu schlecht und passte mit dem Zeug meine Medikation diesbezüglich an.

Die erste Nacht damit fand ich jetzt noch nicht so umwerfend. Allerdings sind die Pillekes viel hübscher als die Quetiapin bisher und passen farblich zudem recht gut zur neugestalteten Praxis.

Verzapft am 04. Mai 2018, so um 15 Uhr 05

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Achim dazu?

04. Mai 2018 um 21 Uhr 37 (Permalink)

Das hatte ich auch mal.
Ich glaube, ich hatte auch eine zweite davon genommen, dann aber nie wieder, die Nebenwirkungen waren bei mir nicht gut.
Leichte Berührung der Augen, die ja immer wieder vorkommt, führten zu Augenschmerzen. Wirklich leichteste Berührungen.
Aber immerhin, ich hatte damit nicht besser geschlafen.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 07. Mai 2018 um 08 Uhr 45 (Permalink)

Nachts sitzt die Nase dicht und ich bin morgens total gerädert. Eine erwünschte Wirkung habe ich bei mir nach mittlerweile vier Nächten nicht feststellen können.

Dann nehme ich eben bis zum nächsten Termin beim Doc wieder Quetiapin, auch wenn das nicht mehr so gut hilft. Besser schlechte Wirkung als gar keine.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden