Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Fressen, Geld und gute Laune:

Kategorie: Psycho?!?

Ein paar Tabletten.Manch ein Außenstehender wundert sich, dass Andidepressiva nicht automatisch glücklich machen und einen mit seligem Dauergrinsen durch die Weltgeschichte spazieren lassen. Sondern dass man trotz der Einnahme seiner Medikamente immer noch wunderbar depressiv sein kann. Und dass man meist trotz der Medikamente eine Psychotherapie braucht. Also wirkt das Zeug ja wohl gar nicht, oder?

Da sich die Menschen hauptsächlich für Geld und Fressen interessieren versuche ich es mal so:

Wenn Du Hunger hast, kaufst Du Dir etwas zu essen. Das geht nicht, wenn Du kein Geld hast. Dann bekommst Du Geld*1. Das macht aber noch lange nicht satt. Du musst immer noch einkaufen gehen. Wenn das nicht funktioniert, bleibst Du hungrig. Das Geld an sich macht noch nicht satt.

Du musst wissen, wie Du zum Supermarkt kommst. Und Du musst schaffen, Dich auf den Weg dorthin zu machen. Und das ist nicht immer und für jeden gleich einfach.

Verzapft am 20. Juli 2018, so um 09 Uhr 48

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden