Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Pflegerlatein.

Kategorie: Held der Arbeit

Ich sagte meinen KollegInnen trotzdem immer Bescheid: „F17.2*1“, natürlich erst, wenn ich meinen Patienten mit dem ausgeprägtem Morbus condor*2 und cerebro-analer Fistel*3 umgetopft *4 habe. Angefangen hatte das mit digitalem Abführen*5. Princeps dixit*6. Jetzt trinkt er Kackwasser*7. Hoffentlich artet das nicht aus wie neulich, wo die Pumpe stehen blieb und wir den Patienten grillen*8. Das war eine Sauerei, beim Pumpen ist der natürlich weiter ausgelaufen*9. Immerhin landete er nicht im Silberpfeil*10, aber metastasierende Diarrhoe*11 ist selten schön...

Ich bin schon so lange aus dem Job raus. Ich dachte, ich dokumentier noch schnell ein paar Fachausdrücke. Hier und hier gibts auch wat.

Verzapft am 02. Juni 2013, so um 18 Uhr 25

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Bluhnah dazu?

02. Juni 2013 um 18 Uhr 28 (Permalink)

mir ist schlecht...

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 02. Juni 2013 um 18 Uhr 35 (Permalink)

Wovon? Die richtig guten Geschichten passen hier gar nicht rein! wink

Was sagt Michael Drews dazu?

02. Juni 2013 um 21 Uhr 16 (Permalink)

Ist ja ekelhaft, ich kotze gleich! smile

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 02. Juni 2013 um 21 Uhr 33 (Permalink)

Wenn ich erstmal richtig auspacke!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden