Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

30. März 2014

Gute-Laune-Musik CCXLII mit Sicherheitstechnik besonders für den Brutzler!

Kategorie: Gute-Laune-Musik

Lolo Ferrari, eine begnadete Künstlerin, die leider viel zu früh versterbte, mit ihrem
Den Rest lesen ]

[ 10 Uhr 00 ] - [ 1 Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

29. März 2014

Gefragt, geantwortet.

Kategorie: Vernetzt

Eigentlich mache ich so Stöckchensachen nicht mehr mit, aber zum Teil lasse ich mich dann doch darauf ein.

1. Wie geht es dir derzeit? (Fragt man einfach zu selten – und bitte keine Standardfloskeln.)
Gute Frage, wechselt ja dauernd. Im Durchschnitt recht gut, derzeit keine Depressive Episode.

2. Kannst du deine Zunge rollen?
Ja, aber
Den Rest lesen ]

[ 10 Uhr 53 ] - [ 4 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

28. März 2014

Irgendwas mit Netzneutralität, Europaparlament und Mitbestimmung.

Kategorie: Vernetzt

Wenn keiner was tut, tut keiner was. Und nichts passiert. Also schrieb ich dem MdEP Andreas
Den Rest lesen ]

[ 20 Uhr 38 ] - [ 1 Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

High Noon.

Kategorie: Held der Arbeit

Mein Holster für den Akkuschrauber sieht aus wie eines für eine Pistole.

[ 17 Uhr 59 ] - [ 1 Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

27. März 2014

Die ÖDP braucht einen neuen Werbefritzen.

Kategorie: Mischmasch

Seltsame Aussage auf dem Wahlplakat. Da fehlt
Den Rest lesen ]

[ 16 Uhr 49 ] - [ 4 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

25. März 2014

Tick, Trick und Track. Ein Gedicht.

Kategorie: Literarisch

Ein gar vortrefflich Gedicht von mir:


Den Rest lesen ]

[ 18 Uhr 07 ] - [ 2 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

24. März 2014

Ein schönes Bild!

Kategorie: Mischmasch

Jedenfalls ist dieses Selbstportrait von mir nach ein paar kleineren ZensurKorrekturmaßnahmen ganz nett anzusehen:


Den Rest lesen ]

[ 19 Uhr 17 ] - [ 1 Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

23. März 2014

Filmkritik: Die grauenvolle Blutspur des Satans.

Kategorie: Kultur

FilmcoverGrauenvoll ist der Film allerdings. Aber weniger wegen der eher spärlichen Blutspuren. Angesichts des minimalen Gewalt- und Splatterfaktors wundert mich die Altersfreigabe „Ab 18“. Vielleicht ist das US-amerikanischen Einflüssen geschuldet und orientiert
Den Rest lesen ]

[ 21 Uhr 59 ] - [ 2 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

Gute-Laune-Musik CCXLI.

Kategorie: Gute-Laune-Musik

[ 10 Uhr 00 ] - [ 1 Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

22. März 2014

Poesie light. Für Fußfetischisten.

Kategorie: Literarisch

Mancher hat nur einen Fuß
obwohl man zweie haben muss.

Hat man
Den Rest lesen ]

[ 22 Uhr 34 ] - [ 1 Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

Irgendwas mit Kritik.

Kategorie: Vernetzt

Auch, wenn man das manchmal vielleicht nicht so merkt, bin ich durchaus offen für Kritik. Ich habe (nicht nur hier in den Kommentaren) schon manchmal einen übergebraten bekommen und musste feststellen: es war richtig, und ich hatte etwas nachzudenken und war letztlich einen Schritt weiter.

Doch manche Menschen, besonders
Den Rest lesen ]

[ 11 Uhr 57 ] - [ 3 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

21. März 2014

Wenn Du nicht alles Nichtmainstreamige glaubst, das man Dir erzählt, dann...

Kategorie: Mischmasch

...bist Du schlecht und/oder falsch informiert
...erfolgreich manipuliert von den „Mainstreammedien“ und der (am liebsten Pharma)industrie
...engstirnig und nicht offen für die „richtige“ Wahrheit
...spirituell
Den Rest lesen ]

[ 21 Uhr 59 ] - [ 2 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

Dawn of the Dead.

Kategorie: Mischmasch

Das Grauen im Morgengrauen: Ulf im Zombiemodus.


Den Rest lesen ]

[ 20 Uhr 26 ] - [ Noch kein Kommentar ] - [ Kein Träckbäck ]

20. März 2014

Erster Tag und letzter Tag.

Kategorie: Held der Arbeit

Zu montierende GepächträgerHeute war mein erster Tag als vollwertiges Mitglied dieser Gesellschaft*1 nach etwas mehr als drei Jahren. Seit heute bin ich wieder Arbeitnehmer und nicht arbeitslos, Praktikant und watzefak. Das bedeutet (scheinbar) paradoxerweise zwar nicht mehr, sondern weniger Geld als bisher*2. Das stört
Den Rest lesen ]

[ 20 Uhr 36 ] - [ 2 Kommentare ] - [ Kein Träckbäck ]

18. März 2014

Unterschrift.

Kategorie: Held der Arbeit

Arbeitsvertrag.So. Nun ist es amtlich. Unbefristeter Arbeitsvertrag ab Übermorgen, Teilzeit, dreißig Stunden pro Woche im Jahresurchschnitt. Was so aussieht, dass ich Mal mehr, mal weniger arbeiten tu oder auch mal einen ganzen Tag freinehmen kann. Wenn viel los ist (wie jetzt), dann sind es mal 35 Stunden pro Woche (wie jetzt), wenn weniger, dann wird abgefeiert. Das passt schon.

Und ich habe viel zu tun. Das bedeutet auch: Ich werde gebraucht.

Und ich habe nette Kollegen.

Und ich hänge endlich nicht mehr in der Luft.

[ 19 Uhr 34 ] - [ 6 Kommentare ] - [ Ein Träckbäck ]

neuere Beiträge | ältere Beiträge

frnd.de Banner