Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Frohes neues Jahr

Kategorie: Altes Blog

Silvester...
Leider mußte ich den Silvesterlauf nach fünf Kilometern abbrechen- am Wegesrand bin ich mit dem Fuß umgeknickt, und so unvernünftig wie damals beim Wienmarathon wollte ich dann auch nicht sein. Jetzt geht es auch wieder, ich merke nichts mehr.

Dann habe ich mich um die Rehkeule gekümmert und für unseren Besuch geschmort. Und meinen Ruf gerettet.
Rehkeule, Rotkohl, Bohnen, Kartoffeln, Birnen, Preißelbeeren und die Sauce mit Steinpilzem. Zum Glück fiel mir am Schluß noch ein, man könnte noch ein wenig mit Zimt abschmecken- Das war der Kick!

Dann sind wir zur Torminbrücke, weil man da bis in die Innenstadt und nach Mecklenbeck und überhaupt überall hingucken kann, so daß wir uns das Feuerwerk (wie immer) sparen konnten. Wir haben eh noch nie welches gekauft. Besser, wir spenden für die Katastrophenopfer... (Z.B. hier: http://www.aktion-deutschland-hilft.de)

Verzapft am 01. Januar 2005, so um 10 Uhr 51

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Dieser Diskussionspunkt ist geschlossen. Es können keine Kommentare vergeben werden.