Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

die seltsamstraße (Mit Camem und Bert)

Kategorie: Literarisch

mit
camem und bert
grufti und donnerstag
graf kahl
eremit, die kröte
bügelmonster
oskar aus dem gelben sack
geschrieben 1996
_______________

camem sitzt vor einem teller mit drei zerknäulten oberhemden.
camem: „ist das nicht klasse? kch-ch-ch-ch-chhh!“
bert kommt hinzu, genervt: „camem?“
camen: „ja, bert?“
bert: „camem, was soll denn das?“
camem: „was soll was, bert?“
bert: „camem, das ist doch noch gar nicht vollständig. du hast wieder etwas vergessen.“
camem: „was denn vergessen, bert?“
bert: „tomatenmark, camem.“
camem: „ach so! wird gemacht, bert!“
camem legt einige tomaten und einige markstücke oben drauf
„kch-ch-chhh!“
bert: „öung!“ (fällt um)

bügelmonster kommt hinzu und bemerkt die hemden.
bügelmonster gierig: „büügeeelllnn!!!“
fällt über die hemden her und bügelt sie mit ausladenden bewegungen.

camem kreischt verzweifelt: „nein, nein, nicht! bügelmonster!“
graf kahl kommt hinzu: „lass mich buchstabieren! b-ü-g-e-l-m-o-n-s-t-e-r ! bügelmonster! ahahahahaha!“
blitz und donner, es beginnt, in der wohnung zu regnen.

camem kreischt: „nein, es wird ja alles naß! igittigittigitt!“
graf kahl: „laß mich buchstabieren! i-g-i-t-t-i-g-i-t-t-i-g-i-t-t! igittigittigitt! ahahahahöhähähaaa!“
blitz und donner, es regnet stärker.
bert erwachend: „camem, was soll denn der blödsinn?“
graf kahl: „laß mich buchstabieren! b-l-ö-d-s-i-n-n! blödsinn! ahahahahahaha!“
blitz und donner, es beginnt zu stürmen. türglocke. bügelmonster öffnet. eintritt grufti und donnerstag, mit regenschirmen ausgerüstet. in einem gelben sack hüpft oskar herein.

oskar: „haa, hier ist es so richtig schön ungemütlich!“
graf kahl: „laß mich buchstabieren! u-n-g-e-m-ü-t-l-i-c-h! ungenütlich! ahahahahahahaha!“
blitz und donner, sturm wird stärker. der wasserspiegel beginnt zu steigen.

donnerstag: „wir möchten euch jetzt den unterschied erklären zwischen naß und trocken.“
auf grufti deutend „seht ihr, grufti und ich sind trocken.“ nimmt grufti den schirm weg, welcher einen laut der entgeisterung von sich gibt. „seht ihr, jetzt wird grufti auch naß.“
grufti: „ja gut, aber ich kann nicht mehr!“
graf kahl: „laß mich buchstabieren! m-e-h-r! mehr! ahahahahaha!“
blitz, donner. der wasserspiegel steigt jetzt rasend schnell und übersteigt bald brusthöhe. im wasser schwimmen goldfische und forellen.


szenenwechsel: vor dem haus.

eremit, die kröte: „hallo, hier ist wieder eremit, die kröte, mit den seltsamstraßennachrichten. heute berichte ich von einem haus, in dem.....“
oskar hat unterdessen die haustür geöffnet. der gesamte inhalt des hauses mit leuten und möbeln und den tomaten ergießt sich über eremit, die kröte
eremit: grimasse

Verzapft am 01. Januar 2015, so um 16 Uhr 58

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden