Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Statt Fest

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Dieses Wochenende tobte, wie jedes Jahr aufs neue, das, was mal "Stadtfest" hieß (aber mit der Stadt als solcher nicht viel zu tun hatte) und dann aus unerfindlichen Gründen in "Eurocityfest" umgetauft wurde. Was am Erscheinungsbild und Inhalt nicht viel änderte. In Wirklichkeit ist es ein Kollektivbesäufnis mit Musik. Letztere stammt überwiegend aus den Verstärkern diverser mehr oder miner erfolgreicher Top-40-, Oldie- und sonstiger Coverbands, die das Saufgelage untermalen. Gelegentlich hat man das "Glück", irgendeinen abgehalfterten ehemaligen Star buchen zu können.

Dazu gibt es diverse Stände, an denen alles mögliche Zeug verramscht wird, was man sich anderso niemals kaufen würde und selbst für das Schrottwichteln noch zu grauslich wäre. Die Klocontainer reichen scheinbar nie aus- wie auch zu Karneval riecht nach der Feier der ganze Prinzipalmarkt nach Pisse und Kotze. Doch kaum einer geht unvorbereitet in Münsters Innenstadt- das Gelärme, Gerempel und das Gejaule der Bands wären so nicht zu ertragen. Freitag abend wollte ich die Klinik über den Fahrradinnenhof verlassen, kam jedoch kaum raus, da Heerscharen überwiegend junger und verschieden stark angetrunkener Leute die Windhorststraße stadteinwärts strrömten, kaum einer ohne Bierdose oder Wodkaflasche in der Hand.

Das Besäufnis findet ohne mich statt. Mich würde das depressiv machen. Ach nee- das bin ich ja schon längst.

Verzapft am 25. Mai 2009, so um 04 Uhr 15

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt olli dazu?

25. Mai 2009 um 12 Uhr 11 (Permalink)

ich bin da sonntag nachmittag mal drübergeeiert nachdem ich den ganzen tag bis 5 uhr nachmittags auf meinem sofa halbschlafenderweise rumgelungert habe

so ein unsinn für viel geld in der stadt das verstehe ich echt nicht die stände sind jedes jahr die gleichen und haben besseres sonntagsflohmarktniveau ich frag mich wer sonne scheisse kauft

aber anscheinend haben die leute immer noch genug geld sich brezeln für 3 euro und coctailpansche für 5 € zu kaufen ... soviel durst könnte ich nichmal haben

einer hat sich trotzdem gefreut das war brunochen der hat nähmlich alle paar meter irgendwas lekkeres auf dem boden gefunden angefangen von eis über waffeln und pommes - so hatte der wenigstens nen schönen nachmittag

so ich schliess jetzt wieder die turen ab und bin ruhig damit die depression nich reinkommt vielleicht denkt sie ja irgendwann ich bin weg und sucht sich nen anderen am besten meine doofe nachbarin

Was sagt Brutzler dazu?

25. Mai 2009 um 14 Uhr 18 (Permalink)

das hört sich richtig furchtbar an...würde Dragana sich dort wohlfühlen?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 25. Mai 2009 um 14 Uhr 28 (Permalink)

Dragana? Sicher. Wenn die mal verloren gehen sollte, liegt die da bestimmt irgendwo herum. Aber wahrscheinlich ist ihr das Bier zu teuer...

Was sagt Tyler dazu?

25. Mai 2009 um 19 Uhr 22 (Permalink)

Ich habe neulich mal Quarks & Co. geguckt. Da war eine junge Frau, die Autistin ist. Aber in so "geringem" Maße, daß sie in der Lage ist anderen Menschen Einblicke in ihr tiefstes Inneres zu geben. Undzwar in Form eines Buches, das sie geschrieben hat. Bei der Jungen Dame wurde der Autismus erst im Alter von ca. 22 Jahren offiziell diagnostiziert. Bis dato hat man (die Eltern und auch Freunde) einfach nur gedacht: Ach, die will halt lieber für sich sein. Oder: Mann, die ist aber ganzschön verträumt. Oder: Hmm, die ist aber ganzschön unsicher, die kann mir garnicht in die Augen gucken, wenn ich mit ihr rede. Oder: Wow, wenn sie etwas interessiert, dann ist sie aber mit ganz großem Eifer dabei, wenn nicht sogar mit ZU großem Eifer... usw. usw...
Ich kann jetzt natürlich nicht alles im Detail wiedergeben...
Um es jetzt mal auf den Punkt zu bringen:
Nachdem der Beitrag zu Ende war, bin ich schwer ins Grübeln geraten...
Bin ich vielleicht auch ein bisschen autistisch?
Ich kann jetzt natürlich nur für mich sprechen, aber treffen nicht auch viele Punkte auf MICH zu?
Ich hasse Großveranstaltungen. (Deshalb komme ich überhaupt erst darauf !)
Ich bin gerne für mich selbst. Manchmal ziehe ich tagsüber die Vorhänge zu, damit ich mich unbeobachtet fühle.
Ich habe nicht viele Freunde, aber die, die ich habe sind mir wichtig!
Wenn mich etwas interessiert bin ich voll dabei! Man könnte mich in mancherlei Hinsicht schon als "Nerd" bezeichnen...
Ich glaub' ich geh' mal zum Arzt ...

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 26. Mai 2009 um 15 Uhr 13 (Permalink)

@Tyler:Wenn das für Dich Krankheitswert hat, wenn Du darunter irgendwie leidest, dann würde ich das bei einem Psychiater abklären lassen. Wenn es Dich nicht stört, würde ich mich nicht weiter damit beschäftigen.

--------------------------

Übrigens habe ich in unserem lokalen Käseblatt online einen Artikel über das Eurocity- bzw. Stadtfest mit einer Stark gekürzten Version dieses Blogeintrages kommentiert. Was aber ziemlich schnell gelöscht wurde. Kritische Stimmen unerwünscht?

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden