Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Über Überschriften, einschlagende Schlagzeilen und polarisierende Polemik.

Kategorie: Vernetzt

Eine Bedienungsanleitung.

Nicht immer mögen LeserInnen meinen Stil. Ich neige dazu, drastisch zu formulieren und zu überspitzen. Das versteht nicht jeder. Doch das Gros meines Publikums hat damit weniger Probleme.

Tips zur Lektüre hier: Nicht nur die Schlagzeile lesen, meistens kommt danach erst der eigentliche Inhalt.
Die Artikel zum Thema HUMOR und SATIRE bei Wikipedia könnte vielleicht helfen, sich hier zurechtzufinden, auch sich mit DEPRESSION zu beschäftigen hilft bei manchen Artikeln.

Wer mich unbedingt BELEIDIGEN will, sollte dabei kreativ sein, nur Beleidigungen, die mir gefallen, lasse ich stehen.

Verzapft am 18. Juni 2010, so um 13 Uhr 06

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Dr. No dazu?

18. Juni 2010 um 17 Uhr 37 (Permalink)

Lass mich raten: "Wollt ihr die totale Vuvuzela" war's.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 18. Juni 2010 um 19 Uhr 46 (Permalink)

Seltsamerweise ausgerechnet der nicht.

Was sagt Medium dazu?

19. Juni 2010 um 03 Uhr 20 (Permalink)

Das Ziel des Hasses meldet sich zurück.

Du wirst mit meinen Kritiken klarkommen, dass weiss ich. Ich bin nicht der Einzige und erst recht nicht der Erste,
der nicht deiner Ansicht ist und so seine liebe Mühe mit deinen Aussagen hat. Dein E-Mail Posteingang wir wohl
schon des öffteren darunter gelitten haben. Sogar die AK Zensur hatte dich schon auf dem Radar. Da es dir
zusteht deine Meinung mitzuteilen, gilt selbiges für alle. Du gibts dir viel Mühe dein Privatleben der
Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Andere versuchen verzweifelt das Gegentel zu erreichen. Die Leute werden
auf dich aufmerksam und folgen deiner Spur, das ist genau was du willst. Du kannst sie dann nicht einfach
wieder wegscheuchen, wenn sie dir nicht gefallen. Deine Aussagen sind direkt, die Antworten darauf sollten es
auch sein. Deine Kommentare haben Niveau, es ist um so entäuschender, wenn sie es verlieren. Was andere über
meine Kommentare schreiben interessiert mich nicht, wegen ihnen bin ich nicht hier. Lange bleiben werde ich nicht,
alles wird irgend wann mal langweillig. Deine Einstellung zum Leben werde ich nie verstehen, deine Situation
ist mir aber nicht unbekannt. Meine Erfahrungen mit Depressionen machte ich im engsten Familienkreis, doch die
Zeiten sind vorbei. "Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft,
denn in ihr gedenke ich zu leben." (Albert Einstein) Wie ihr mit eurer Situatio umgeht ist eure Sache,
es führen bekantlich viele Wege nach Rom. Deine negative einstllung gegenüber der Religion, Politik und allem
was geschieht unterstütze ich nicht, finde es aber eine Zeit lang ganz interessant.

Was sagt Medium dazu?

19. Juni 2010 um 03 Uhr 22 (Permalink)

ps. den link bitte wieder entfernen, es war nicht meine absicht ihn erneut zu posten. danke

Was sagt medium dazu?

19. Juni 2010 um 04 Uhr 14 (Permalink)

nun zurück zum thema. ich habe deinen bericht nicht falsch verstanden, oder dir unterstellt ein nazi zu sein, lediglich festgestellt, dass du andere dessen betitelst und mein bedenken diesbezüglich mitgeteilt. mag sein, das du recht hast, in ordnung finde ich es trotzdem nicht. falsch verstanden wurde dies allerdings von deinen freunden, wo zu das geführt hat kann man nachlesen. leid tut es mir trotzdem, weil der thread keine chance hatte aus dem tall wieder heraus zu kommen, da er viel zu früh geschlossen wurde.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden